| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSV Rheydt im Viertelfinale, dort warten die Borussen

Handball. Der HSV Rheydt komplettiert das Feld der Viertelfinalisten im Pokalwettbewerb des Handballkreises Mönchengladbach. Der HSV siegte 30:20 (13:9) bei der HSG DJK TuS Wickrath.

Der Außenseiter aus Wickrath spielte gegen den Landesligisten vor allem zu Beginn gut mit. Nach dem 7:5 für Wickrath erkämpften sich die Rheydter durch vier Tore in Folge die Führung, die sie bis zum Ende nicht mehr hergaben. Für den HSV warfen Bautz (6) und Berck (5) die meisten Tore, für Wickrath war es Odenkirchen (8/5). Im Viertelfinale spielen die Rheydter nun gegen Borussia. Geistenbeck muss nach Grevenbroich, der TV 1848 erwartet den ASV Rurtal-Hückelhoven und Beckrath hat den ATV Biesel zu Gast. Die Spiele sollen am letzten Novemberwochenende stattfinden.

Bei den Frauen ist der TV Beckrath knapp ausgeschieden. Es gab ein 22:23 beim TV Erkelenz. Die meisten Tore warfen Svea Wormuth (8) und Eva Levoz (6). Im Viertelfinale spielt Borussia nun gegen den TV Korschenbroich. Der Rheydter TV tritt in Erkelenz an und Welfia in Wegberg.

(wiwo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSV Rheydt im Viertelfinale, dort warten die Borussen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.