| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSV Rheydt wahrt den Kontakt zu den Verfolgern

Handball-Landesliga. Der HSV Rheydt hat sich mit 31:28 gegen den TV Anrath durchgesetzt und damit den Kontakt zu den Verfolgern von Spitzenreiter Aldekerk II gewahrt. Die Aldekerker siegten gegen Landesliga-Schlusslicht TV Korschenbroich III 48:25. In der sehr zerfahrenen Partie lagen die Gastgeber aus Rheydt zur Pause gegen Anrath 16:15 vorne. Trotz des Erfolges war Trainer Dieter Junkers nicht begeistert. "Das war kein schönes Spiel. Wir müssen schon zu einem anderen Handball kommen", meinte er. Die individuellen Fehler, die seine Spieler immer wieder einstreuten und Anrath damit die Chancen zu leichten Tore ermöglichten, waren dem Trainer dabei zuvorderst ein Dorn im Auge. "Wir haben sie am Leben gehalten", sagte Junkers. In der zweiten Hälfte führten die Gastgeber bereits mit fünf Toren Vorsprung. Der Gast verkürzte jedoch wieder auf ein Tor, ehe Rheydt in Unterzahl mit zwei Toren den Sieg unter Dach und Fach brachte. Ben Boesem (10) warf in dieser Partie die meisten Tore. Von Wiltrud Wolters

Der ATV Biesel erreichte derweil bei der DJK Germania Oppum ein 23:23 (13:12). Im achten Spiel war das bereits die vierte Punkteteilung für die Bieseler. Der ATV agierte in Oppum aus einer sicheren Abwehr heraus. In dem stets engen Spiel erarbeiteten sich die Bieseler in der Schlussphase eine Führung von drei Toren. Sie schafften es aber nicht, den Vorsprung über die Zeit zu retten. "Wir haben uns in vielen guten Angriffen, bei denen wir frei zum Wurf kamen, nicht mit einem Tor belohnt", meinte Trainer Bodo Leckelt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSV Rheydt wahrt den Kontakt zu den Verfolgern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.