| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hünschemeyer holt NRW-Silber

Schwimmen. Tim Krüger sichert sich im Dortmunder Südbad die Bronzemeaille.

Mit insgesamt zwölf Bestzeiten und neun Top-Ten-Platzierungen haben die Schwimmer der Startgemeinschaft Mönchengladbach ihre gute Form bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften auf den langen Distanzen bewiesen. Kim Krüger (Jahrgang 2003) sicherte sich im Dortmunder Südbad über 400 Meter Lagen in 5:26,68 Minuten die Bronzemedaille, und Lucas Matzerath (2000) wurde über dieselbe Distanz Vierter und blieb erstmals unter fünf Minuten. Unter die ersten Zehn schafften es aus Gladbach zudem Alice Bianca Wettel (2004), Raja Berner, Mona Klein (2003), Eva Maria Landmesser (1997) und Adrian Bierewitz (1999).

Am Tag darauf erreichte SG-Talent Lina Hünschemeyer ebenfalls in Dortmund Platz zwei im NRW-Jugendmehrkampf des Jahrgangs 2005. Sie schaffte es mit konstant guten Leistungen in allen Disziplinen und einer neuen Bestzeit über 200 Meter Lagen in 2:51,62 Minuten auf das Podest. Auch die übrigen SG-Teilnehmer Juliane Kalkreuth, Helena Tsepas und Henning Sommer überzeugten mit einigen Bestleistungen und belegten in einer starken Konkurrenz Mittelfeldplätze. Beim Jugendmehrkampf mussten die Talente über 400 Freistil, 200 Lagen sowie zwei 100-Meter-Strecken starten, zudem wurden ihre Gleitfähigkeit sowie die Kraulbein-und Delphinbewegung bewertet.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hünschemeyer holt NRW-Silber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.