| 00.00 Uhr

Lokalsport
In der Landesliga steigt das Tischtennis-Derby

Tischtennis. Der TuS Wickrath hat nach dem 9:7 gegen die TTG Langenfeld den Anschluss an das rettende Ufer in der NRW-Liga der Herren geschafft. Ob der Aufsteiger am letzten Spieltag der Vorrunde den Abstiegsrang elf verlassen wird, ist fraglich. Denn bei der TTG Netphen droht eine Niederlage. Weniger, weil die Gastgeber als unschlagbar erscheinen - Netphen weist ebenfalls eine 6:14-Bilanz auf. Wickrath muss aber in dem Spiel ohne Sichun Lu und Philip Brandner auskommen. Möglicherweise fehlt auch Marius Stralek. Dafür ist Christos Korakas wieder dabei.

Zum Hinrunden-Abschluss in der Landesliga kommt es zum Derby zwischen dem TuS Rheydt-Wetschewell und Borussia Mönchengladbach. Während die Gäste wie erwartet auf einem Abstiegsrang stehen, verlief die Hinrunde für Rheydt nicht sonderlich gut. Statt im oberen Tabellendrittel befindet sich der Fusionsklub in der Nähe der Abstiegsränge. Ein Sieg soll dem TuS einen versöhnlichen Abschluss bescheren. Ein Sieg für die Borussen würde ihnen neue Hoffnung im Abstiegskampf geben.

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: In der Landesliga steigt das Tischtennis-Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.