| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jüchens Glanzleistung trotz 0:4

Fussball-Landesliga. Jüchens Trainer Michele Fasanelli sprach nach dem Abpfiff von einer "Glanzleistung" seiner Mannschaft. Das hätte man nach einer deutlichen 0:4-Niederlage bei Spitzenreiter Meerbusch wohl nicht erwartet. Doch tatsächlich leistete Jüchen beim Favoriten lange Widerstand und geriet erst in den Schlussminuten arg unter die Räder.

Jüchen spielte vor allem in der ersten Halbzeit sehr konzentriert, machte die Räume eng, so dass die Gastgeber kaum einmal Jüchens Torwart Luchtmann in Verlegenheit bringen konnten. Die erste und lange einzige Chance hatte nach 20 Minuten Benjamin Dohmen, der allein vor Luchtmann auftauchte, ihn aber nicht überwinden konnte.

Kurz darauf ergab sich aber auch für die Gäste eine Torchance. Nach einem Freistoß von Sven Rixen kam Jonas Kell zum Kopfball. Das spielgerät sprang vom Pfosten zurück, Jonas Kell verlor die Orientierung und schob den Ball am Tor vorbei. "Das war bis zu diesem Zeitpunkt eine tolle Leistung meiner Mannschaft", sagte Fasanelli.

Die gute Leistung setzten die Gäste auch nach der Pause fort. Natürlich wurde auf die Abwehr weiter viel Wert gelegt, aber ab und zu ergaben sich für Jüchen auch Kontermöglichkeiten. In der 65. Minute klärte ein Meerbuscher Abwehrspieler nach einer Hereingabe von Manuel Sousa im letzten Augenblick vor dem einschussbereiten Konstantine Jamarishvili.

Erst in der 77. Minute kam Meerbusch zur 1:0-Führung, als ein Fernschuss von Semir Puresevic zum 1:0 unhaltbar für Luchtmann im Jüchener Tor landete. In den letzten Spielminuten kam der Tabellenführer dann doch noch zu einem klaren Sieg. Auf einem anderen Gebiet konnte sich Jüchen aber ein beachtliches Erfolgserlebnis verschaffen: Kappelens Sven Raddatz wird in der kommenden Saison für Jüchen spielen.

Jüchen: Luchtmann - Köller, Spinrath, Gürpinar, Weuffen (80., Türkaj) - Rixen, Kell - Yamarishvili (87., Schmitt), Chaibi (62., Sousa), L. Esser - Ahmeti. Tore: 1: 0 Purisevic (77.), 2:0 van de Loo (87.), 3:0 van de Loo (88.), 4:0 Balci 90.).. Zuschauer: 200.

(zeit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jüchens Glanzleistung trotz 0:4


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.