| 00.00 Uhr

Lokalsport
Katja Kanditt kehrt zurück zur LGM

Lokalsport: Katja Kanditt kehrt zurück zur LGM
Katja Kanditt, hier noch im Waldnieler Dress. FOTO: off (Archiv)
Leichtathletik. Leichtathletik: Auch Nadine Brexia wechselt von Waldniel nach Gladbach. Von Paul Offermanns

Das Wechselkarussell der Leichtathleten dreht sich zum Jahresende wieder. Erfolgsläuferin Katja Kanditt kehrt vom OSC Waldniel zur LG Mönchengladbach zurück. Den letzten Lauf für den OSC bestritt Kanditt in Ahlen über fünf Kilometer. Sie gewann die Frauen-Gesamtwertung.

"Sechs tolle OSC-Jahre sind vorbei. In besonders guter Erinnerung bleiben sicher die Mannschafts-Medaillen bei den Deutschen-Cross-Meisterschaften 2012 sowie 2014 in Ohrdruf sowie Löningen und der der Sieg mit der Marathonstaffel beim Santanderlauf in diesem Jahr. Jetzt freue ich mich aber auf meine Rückkehr zur LG, auf neue Herausforderungen und auf ein tolles Frauenteam", sagt die 40-jährige Kanditt. Ihr Ehemann Stephan, der beim OSC Waldniel als Statistiker erfolgreiche Vorstandsarbeit leistete, geht ebenfalls zur LG. Katja und Stephan Kanditt verteidigten ein letztes Mal die Titel als Marathoner des Jahres.

Auch Nadine Bexiga, einst eine erfolgreiche Geherin der nationalen Klasse beim 1. FC Mönchengladbach, wechselt aus Waldniel ins Läuferlager der LGM. "Mit Silke Optekamp bilden die drei eine starke Mannschaft in der Altersklasse ab 40 Jahre", sagt LGM-Trainerin Käthe Link. Sie freut sich auch auf den Neuzugang von Ulrike Wefers (W50), die früher schon sehr erfolgreich für die LGM startete. "Von ihr werden wir mit Sicherheit noch viel hören", sagt Link. Wefers ging bei diversen Rennen an den Start, ohne einem offiziellen Leichtathletik-Verein anzugehören.

Zur Link-Trainingsgruppe stößt auch Sonja Beba (ASC Rosellen), die an der Fachhochschule Niederrhein tätig ist. "Sie trainiert bereits seit zwei Jahren bei mir und hat sich jetzt erst entschieden, für die LGM zu starten", sagt Link. Beba wurde als Ultra-Mehrkämpferin Weltmeisterin im doppelten Siebenkampf.

Der 23-jährige Kai Weyers, der in der Leichtathletikabteilung von TuRa Brüggen groß geworden ist, kehrt indes von der LG zurück zu seinem Stammverein. Weyers, der in diesem Jahr noch 10000-Meter-Kreismeister für die Gladbacher in Oedt wurde, ist zudem bei den TuRanern als Jugendtrainer der Leichtathleten tätig. Den hoffnungsvollen Nachwuchsläufer David Rajter, der sich seit Oktober der LAZ-Trainingsgruppe angeschlossen hat, zieht es von der LGM zum TV Odenkirchen (LAZ).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Katja Kanditt kehrt zurück zur LGM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.