| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kaum Gladbacher Läufer bei der Kreismeisterschaft dabei

Leichtathletik. Der Stadtsportbund richtet am kommenden Freitag, 15. September, ab 18.30 Uhr im Grenzlandstadion die Mittel- und Langstreckenmeisterschaften aus. Startberechtigt sind Athleten, die in einem Verein oder einer Startgemeinschaft der Stadt Leichtathletik treiben oder ihren Wohnsitz in Mönchengladbach haben. Ausgeschrieben sind in den Klassen U 12 männlich/weiblich bis zur Altersklasse die 800 Meter sowie für Frauen und Männer auch die 3000 Meter. Meldungen gehen bis heute schriftlich an: Johannes Gathen, Neusser Str. 237, 41065 Mönchengladbach oder telefonisch an 02161/605997. Nachmeldungen und Meldeänderungen sind am Wettkampftag bis eine Stunde vor dem ersten Start des ersten Wettbewerbs möglich. Diese Veranstaltung wird nach den Regeln des Deutschen Leichtathletik-Verbandes durchgeführt, die Zeitnahme ist elektronisch, damit die Ergebnisse Aufnahme in die Bestenlisten finden.

Beim 15. NEW-Lauf am Gladbacher Volksbad am Sonntag um 9 Uhr ist der Halbmarathonlauf Kreismeisterschaft des Leichtathletikkreises Niederrhein-West. Gerade einmal 23 Läufer liefen im vergangenen Jahr um Kreismeisterehren mit. An den Titelkämpfen vor der Haustüre beteiligten sich kaum Gladbacher. Die Vitusstädterin Silke Optekamp (1:25:49), die nicht unter der Flagge der Mönchegladbacher LG gelaufen war, und der Geilenkirchener Achim Tholen (1:15:01) halten seit dem Vorjahr die Streckenrekorde.

Um 11.15 Uhr startet der Schüler-/Jugend-/Einsteigerlauf über 2,2 Kilometer, um 11.30 Uhr der Bambinilauf, um 12 Uhr das Fünf-Kilometer-Rennen sowie um 13 Uhr der "Zehner", der fünfte Wertungslauf der NEW-Serie und Finale zugleich.

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kaum Gladbacher Läufer bei der Kreismeisterschaft dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.