| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kleinenbroichs Revanche für das Pokal-Aus gegen Neuwerk

Fußball, Kreisliga A. Tabellenführer TDFV unterstrich seine gute Form und kanzelte Wickrath glatt ab. Nur einen Zähler dahinter steht ein Trio aus den siegreichen Kleinenbroich, Hardt und Fortuna. Rheindahlen feierte den ersten Dreier, Welate Roj bleibt als neues Schlusslicht weiter ohne Sieg. Von Horst Höckendorf

Teut. Kleinenbroich - SF Neuwerk 1:0 (0:0). Rund eine Woche nach dem 0:3-Pokal-Aus an selber Stelle gegen denselben Gegner gelang den Teutonen im Meisterschaftsbetrieb die Revanche. Schütze des einzigen Tores war Jonas Arbeiter (73.), der Kleinenbroich zumindest für einige Stunden zurück an die Tabellenspitze hievte.

KFC Welate Roj - Fortuna 0:1 (0:1). Auch der reaktivierte Serdar Duran konnte die knappe Niederlage Welates nicht verhindern. Fabian Fircho gelang das Tor des Tages für den Aufsteiger.

SC Rheindahlen - Polizei SV 4:2 (2:1). Ein Spiel, das alles bot: Tore, Kampf bis zum Umfallen, drei Platzverweise und ein Heimteam, das den ersten Saisonsieg feierte. SCR-Trainer Rene Evertz war auch stolz, dass sein Team die Vorgaben über die volle Distanz umsetzte. Rashid Karroue (9.) und Max Hackstein (22.) sorgten für die Führung der Heimmannschaft. Michael Kersten (31.) vom Punkt und Christian Saarsoo (63.) glichen aus. Erneut Hackstein (75.) und Kevin Volkholz (90.+7) krönten den Erfolg.

TuS Wickrath - TDFV Viersen 0:6 (0:3). Burak Türkmen stellte mit seinem ersten Treffer bereits nach einer Minute frühzeitig die Weichen Richtung Erfolg. Bilal Lekesiz und Melih Karakas vor der Pause, Hachan Sayicir, erneut Türkmen und Bekir Rüzgar in Halbzeit zwei schossen den klaren Erfolg des Tabellenführers heraus.

VfB Korschenbroich - SC Hardt 2:4 (2:1). Nils Schleszies (16.) markierte die Gästeführung, die Marcel Fabian per Doppelschlag (21./22.) umwandelte. Karsten Waniek (61.), Thomas Coenen (73.) und ein Eigentor von Lukas Janz (74.) sicherten dann doch den Hardter Erfolg.

BWC Viersen - Spvgg. Odenkirchen 4:3 (2:2). Selbst die drei Tore durch Simon Winkens, Dirk Götz und Clemens Heinen nutzten dem Aufsteiger nichts, da Concordia neben Alexander Buchmüller in Mark Wilms einen Dreifach-Torschützen in ihren Reihen hatte.

ASV Süchteln II - 1. FC Viersen II 4:0 (1:0). Ironie des Schicksals: Mit Mounir Ben-Moussa und dem wiedergenesenen Julian Glöckner trafen zwei Ex-FCler in der "Mutter aller Viersener Derbys". Louis Rösch und Kannard Brendler trafen ebenfalls für den ASV.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kleinenbroichs Revanche für das Pokal-Aus gegen Neuwerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.