| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kölner Mädchen dominieren

Jugendfussball. Wolfgang Wassenberg machte einen nicht ganz ernst gemeinten Vorschlag. Bei der letzten Siegerehrung des Advents Cup 2015 sagte der FSC-Boss, die nächste Auflage des Turniers könne doch gleich in Köln stattfinden. Denn die Juniorinnen des 1. FC Köln drückten mal wieder der Turnierserie des FSC in der Sporthalle Hardt ihren Stempel auf und gewannen drei der vier Wettbewerbe im Nachwuchsbereich. In die Kölner Phalanx konnte einzig die U 15 Alemannia Aachens einbrechen, die im Neunmeterschießen ihres Endspiels gegen den FC die Oberhand behielt.

"Kölns Mannschaften haben eindeutig dominiert", sagte Wassenberg, der generell ein positives Fazit zog: "Wir hatten nicht eine Absage zu verzeichnen, alle Mannschaften sind pünktlich erschienen. Und die Stimmung in der Halle war wieder sehr schön." In der U 13 schaffte es zudem auch eine Mannschaft des Ausrichters zumindest ins Finale. Zwar war das von den FSC-Frauen Felica Eßer, Jacqueline Breuer und Linda Baldauf betreute Team dort dem 1. FC Köln 0:4 unterlegen, machte insgesamt aber in hochklassigen Spielen eine sehr gute Figur.

Dieses gute Niveau konnte der Wettbewerb der Frauen und U 18-Juniorinnen indes nicht erreichen. Es siegte der SV Rosellen, ihm folgten auf den Plätzen der VfL Repelen und Germania Dürwiss.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kölner Mädchen dominieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.