| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kollektivarbeit und Tayfun Yilmaz als Torschütze zum 1:0

Fussball-Landesliga. Gab es zuletzt bittere Niederlagen, weil sich Odenkirchen nicht als Kollektiv präsentierte, hatte Trainer Kemal Kuc wohl für seine Kicker die richtigen Worte und die richtige taktische Einstellung gefunden. Bei der Reserve des Oberligisten TSV Meerbusch reichte die disziplinierte Leistung wieder zu einem Sieg: 1:0.

Vor der Viererkette hatte Kuc gleich drei Sechser aufgeboten, die vor allem der Abwehr noch mehr Sicherheit geben sollten. Dadurch konnte man Meerbusch die Räume eng machen, war aber auch in der Lage, gelegentlich kontrolliert in die Offensive zu gehen. Als sich dabei in der 13. Minute eine Freistoßgelegenheit in Strafraumnähe für die Gäste ergab, schoß Tayfun Yilmaz den Ball gekonnt an der Mauer vorbei zum Tor des Tages ins Netz.

Meerbusch hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, agierte aber nur mit weiten Pässen, die von den Gästen sicher abgefangen wurden und kaum Torgefahr brachten. Auf der anderen Seite bot sich Damir Hamidovic nach einer halben Stunde die Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Aber er scheiterte an Meerbuschs Torwart Andreas Lahn.

Odenkirchen erwies sich auch nach der Pause als engagiertes und laufstarkes Kollektiv, das Meerbusch weiter keine Torchance gestattete. Erst in der Schlussphase flog ein Schuss knapp an Kevin Afaris Tor vorbei. Trainer Kuc stellte noch einmal um, brachte für Torjäger Hamidovic Abwehrspieler Frank Sapouma und beorderte Christoph Spinrath als Libero hinter die Viererkette.

"Wir haben in den letzten Wochen so viele Spiele in der Schlussphase verloren, da wollte ich ganz sicher gehen, dass wir diesmal die drei Punkte behalten. Zumindesthaben wir uns damit optisch ein wenig von der Abstiegszone gelöst, was uns sicherlich psychologisch hilft", sagte kemal Kuc.

Odenkirchen: Afari - Offermann, Di Batista, Spinrath, Sommer - Zitzen, Yilmaz, Özdemir - Klicic, Hamidovic (65., Sapouma), P. Moseler (90., Jamarishvili). Tor: Yilmaz (13.). Zuschauer: 50.

(zeit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kollektivarbeit und Tayfun Yilmaz als Torschütze zum 1:0


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.