| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreisliga B: Neersbroich tut etwas für die Tordifferenz

Fußball, Kreisliga B. Mit 10:0 besiegen die Sportfreunde den 1. FC Viersen III. Von Horst Höckendorf

Trotz Spielverlegung bleibt Spitzenreiter Viktoria Rheydt in Gruppe 1 weiter vorne. Zwar konnte Liedberg nach dem 2:0 bei Kleinenbroichs Reserve punkten und bis auf drei Zähler an die Pongser herankommen, doch steht wie erwähnt noch das Nachholspiel Viktoria gegen Schelsen aus. Hochneukirch setzte sich mit 2:1 bei Odenkirchens Drittvertretung durch und komplettiert das Führungstrio.

Geistenbeck gewann mit 5:1 bei Neersbroich II und führt jetzt das breite Mittelfeld an. Neben den Germanen profitierte von der Spielverlegung ebenfalls fürs Erste die Hocksteiner Reserve. Der Aufsteiger schob sich trotz Punkteteilung (3:3 gegen Otzenrath) auch noch vor den SVS. Giesenkirchen II, Otzenrath und Odenkirchen bilden das Ende des Mittelfeldes.

Teams, die derzeit auf einem zweistelligen Tabellenplatz logieren, sollten die Augen eher Richtung Abstiegsplätze richten. Maroc als Zehnter tat mit dem 3:1 gegen Güdderath zumindest einen wichtigen Schritt. Kleinenbroich II und Korschenbroich II (spielfrei) verloren je einen Rang. Aufschließen konnte dagegen das bisherige Schlusslicht Wickrathhahn II. Der Aufsteiger schlug überraschend deutlich Giesenkirchen II mit 4:0. Neersbroich II notiert knapp über dem Strich, während Güdderath der Kreisliga C wieder ein Stückchen näher gekommen ist.

Siegreich gestaltete das führende Trio in Gruppe 2 das Hinrundenende. Spitzenreiter Red Stars kam zu einem ungefährdeten 3:0 bei Neuwerks Reserve. Türkiyemspor bezwang im Spitzenspiel dieser Gruppe den SV 08 Rheydt mit 3:1 und bleibt einen Zähler hinter dem Platzrivalen. Wesentlich mehr Mühe hatte Wickrathhahn, um Hardts Zweitvertretung am Ende knapp mit 3:2 im Zaum zu halten. Wie Michael Moreira erklärte, hätte Hardt sogar noch die Möglichkeit gehabt, einen Zähler aus dieser Begegnung mitzunehmen.

Lürrip II gewann ein weiteres Topspiel dieser Gruppe - das Gastspiel beim ASV Süchteln III, wenn auch nur knapp mit 4:3. Neben drei Punkten sprang somit auch Rang vier dabei heraus, den die 08er wegen der schlechteren Tordifferenz abgeben mussten. Süchteln verbleibt auf Position sechs, könnte aber noch von Hehn, dessen Spiel gegen Mennrath II erst morgen stattfindet, eingeholt werden.

Neersbroich als Achter tat mit dem 10:0-Kantersieg über den 1. FC Viersen III einiges in Sachen Punktebilanz und Tordifferenz. Holt sitzt nach dem 2:1 bei Meer II zwischen den Sportfreunden aus Neersbroich und Neuwerk. Venn sammelt mit dem 4:2 bei Rheindahlen II weiter kräftig Punkte gegen den Abstieg.

Erschreckend ist die bisherige Bilanz des Schlusslichts aus Viersen: Null Punkte aus 15 Begegnungen und mit minus 88 ein katastrophales Torverhältnis, das zur zweiten Saisonhälfte wenig Gutes verheißt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreisliga B: Neersbroich tut etwas für die Tordifferenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.