| 00.00 Uhr

Lokalsport
LAZ-Talente überzeugen mit guten Leistungen

Lokalsport: LAZ-Talente überzeugen mit guten Leistungen
Lisa Sophie Klee freut sich über Rang sechs. FOTO: Birkenstock
Leichtathletik. Jolina Schmitz wird 2. der Westdeutschen Hallenmeisterschaften, Jan Ole Schneiders siegt im Cross.

Bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften der U18 in Leverkusen sind Jolina Schmitz und Lisa Sophie Klee vom LAZ Mönchengladbach (beide Turnerschaft Neuwerk) über 400 Meter zur Vizemeisterschaft und zu Platz sechs in 57,87 und 61,65 Sekunden gelaufen. Schmitz lief nach starken 27,5 auf der ersten Runde an der Spitze in die zweite Runde. Judith Franzen (Düsseldorf) und Sylvia Schulz (Leverkusen) schlossen zum Schluss auf. Die letzten 20 Meter liefen die drei Mädchen Kopf an Kopf Richtung Ziellinie. Die Vitusstädterin versuchte, die Angriffe der beiden abzuwehren. Schließlich entschied hier ein Fotofinish. Schmitz lag nur eine Hundertstelsekunde hinter der Siegerin Franzen und fünf Hundertstelsekunden vor Schulz. Damit verbesserte die LAZ-Läuferin nicht nur ihre erst zwei Wochen alte Hallenbestzeit um mehr als 1,1 Sekunden, sie war auch deutlich schneller als bei ihrer Freiluftbestzeit. Außerdem unterbot sie die Pflichtzeit von 58,60 Sekunden für die Deutschen U20-Hallenmeisterschaften/Winterwurf in Dortmund/Wattenscheid (20./21. Februar). Klee lief ihre erste Runde auf der ungünstigen Bahn in 29,5 Sekunden an und ließ sich dabei nicht von dem schnellen Anfangstempo ihrer Mitstreiterinnen verleiten. Nach einer guten zweiten Runde blieben die Uhr für sie bei 61,65 stehen. Sie freute sich in der Endabrechnung über Rang sechs und Bestzeit.

Jan Ole Schneiders vom LAZ Mönchengladbach (Turnerschaft Neuwerk) gewann derweil beim Rhein-Energie-Cross in Neukirchen/Grevenbroich auf der weichen und matschigen, aber sehr anspruchsvollen Strecke über 2,5 Kilometer unter Dauerregen ganz souverän mit einem Start-Ziel-Sieg in 9:43 Minuten. Dabei zeigte sich der 17-jährige Mittelstreckler in guter Lauflaune und ließ seiner Konkurrenz keine Chance. Vom Start weg setzte er sich vom Feld ab und baute seinen Vorsprung bis ins Ziel auf mehr als 20 Sekunden aus.

Der Bewegungskindergarten Rüdigerstrasse in Uedding absolvierte mit Unterstützung der Leichtathletikabteilung von der Turnerschaft Neuwerk mit seinen Kindern das Bewegungsabzeichen (KIBAZ). Der Landessportbund NRW und der Stadtsportbund Mönchengladbach fördern und unterstützen diese Aktion des Winter-KIBAZ. Die Leichtathleten um Andre Giesen bauten zehn Stationen im Kindergarten auf. Mehr als 50 Jungen und Mädchen machten so auf unterschiedlichste Weise Bewegungserfahrungen. Ihnen machte es sichtlich Spaß, sich den unterschiedlichen Aufgaben zu stellen. So gab es für sie den Mutsprung, Hochseilakt, Hürdenlauf, Krankentransport, Höhlenforschung oder das Pedalorennen. Die Kinder bekamen für ihre Teilnahme eine Urkunde, einen kleinen Sachpreis sowie eine essbare Medaille.

Der Kreis- und Jugendtag der Leichtathleten von Niederrhein West (Kreis Viersen sowie die Städte Mönchengladbach und Krefeld) findet schließlich am Sonntag, 14. Februar, um 14 Uhr in der Gaststätte Turnerheim Nordstraße 133, in Rheydt statt. Die Tagesordnung sieht unter anderem eine Information zur Gebietsreform des Leichtathletik-Landesverbandes Nordrhein sowie die Vorlage und Verabschiedung des Haushaltsplans 2016 vor.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LAZ-Talente überzeugen mit guten Leistungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.