| 19.11 Uhr

Fußball
Lürrip siegt im Spitzenspiel

Ohne wichtige Stammspieler wurde durch das 3:2 in Nievenheim die Tabellenspitze gefestigt. Odenkirchen ist auf dem Marsch nach vorne. Am Tabellenende vermehrt sich die Zahl möglicher Abstiegskandidaten. Von Kurt Theuerzeit

Das war ein Befreiungsschlag, wie es sich Trainer Norbert Ringels vorgestellt hatte. Die Lürriper wuchsen beim Spitzenspiel in Nievenheim über sich hinaus, gewannen 3:2 und haben damit die Tabellenführung zunächst wieder gefestigt. Während die bisher ärgsten Verfolger zudem Punkte abgaben, nutzten die Odenkirchener mit einem 2:0-Sieg bei Fortuna, um nachdrücklich auf sich aufmerksam zu machen. Der Ex-Landesligist hofft sicherlich darauf, noch in die Titelvergabe eingreifen zu können.

Nievenheim - SV Lürrip 2:3 (0:0). Lürrips Fußballobmann war vor der Partie skeptisch, Trainer Norbert Ringels hoffte auf eine Energieleistung seiner Mannschaft, die auf wesentliche Korsettstangen verzichten musste. "Die Mannschaft hat mehr gehalten als man sich wünschen konnte", strahlte Norbert Ringels nach dem 3:2-Sieg. Torsten Lippold hatte die überlegen spielenden Gäste mit einem Doppelpack 2:0 in Führung gebracht. Die Gäste hatten das Geschehen auch nach dem Wechsel zunächst sicher im Griff. Doch ein Elfmeter, der zum 1:2 führte, stiftete vorübergehend Verwirrung bei den Lürripern, die auch noch das 2:2 kassierten. Kurz vor Spielende war es der aufgerückte Timo Mungan, der mit einem Kopfball für das 3:2 sorgte.

Fortuna - Odenkirchen 0:2 (0:2). "Die Odenkirchener waren besser besetzt und haben auch besser gespielt als wir", räumte Fortunas Trainer Stefan Houben ein. Seine Mannschaft hatte die erste Halbzeit verschlafen und machte erst nach der Pause ein wenig mehr Betrieb. Das reichte aber nur für eine Möglichkeit, die André Theißen vergab. "Wir gehören nicht zu den Topmannschaften. Die Punkte müssen wir gegen andere Clubs holen", war Stefan Houben nicht einmal enttäuscht.

SC Hardt - Kaarst 1:0 (0:0). Spielerische Glanzlichter konnten und wollten die Hardter gestern nicht setzen. Dazu war auch der Gegner zu stark. "Kampf war angesagt und den haben meine Spieler bravourös angenommen", freute sich SC-Trainer Markus Lehnen. Noch mehr freute ihn, dass Milun Novakovic nach einem Konter in der 80. Minute das 1:0-Siegtor erzielte.

Jüchen - Neuwerk 2:3 (1:0). "Unsere fleißige Trainingsarbeit zahlt sich nun aus", kommentierte Neuwerks Trainer Jörg Neun. Seine Mannschaft bewies in Jüchen Moral und ließ sich auch durch eine zweimalige Führung der Gastegeber nicht aus dem Konzept bringen. Jens Lennartz und Marc Wilms glichen jeweils aus. Kurz vor Spielende gelang Jens Lennartz sogar noch der Siegtreffer zum 3:2 für die Sportfreunde.

Holzheim - Rheindahlen 3:2 (1:1). Die vierte Niederlage in Folge bringt Rheindahlen allmählich in Bedrängnis. Okan Cerci und Leo Lekaj glichen jeweils die Führung der Platzherren aus, die dann aber mit dem 3:2 doch das bessere Ende für sich hatten.

Kapellen 2 - Wickrath 3:0 (2:0). Verunsichert sind auch die Wickrather, die schon nach zwanzig Minuten nach vermeidbaren Abwehrfehlern mit 0:2 zurück lagen. Zwar kamen sie nach dem Wechsel besser ins Spiel, aber dann wurden beste Chancen nicht genutzt. Stattdessen begünstigte ein weiterer Abwehrfehler das 3:0 der Kapellener Reserve.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Lürrip siegt im Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.