| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mantsch hat einen Knorpelschaden, der TVK verliert

Handball. Schock für den TV Korschenroich: Torjäger Michel Mantsch fällt aufgrund eines Knorpelschadens für mehrere Monate aus. Diese Hiobsbotschaft erhielten die Verantwortlichen des TV Korschenbroich einen Tag vor dem wichtigen Spiel gestern Abend beim VfL Gummersbach II, das 23:20 verloren ging.

Am Donnerstag kam bei einem MRT-Termin die bittere Wahrheit zum Vorschein: Michel Mantsch hat einen Knorpelschaden im rechten Knie erlitten. Eine Operation des Torjägers und Vize-Kapitäns der Korschenbroicher ist unausweichlich.

"Für uns ist das ein sportlicher herber Schlag. Aber allen voran tut uns diese Diagnose für Michel persönlich sehr leid", sagt Kai Faltin, Manager und Sportlicher Leiter des TV Korschenbroich. "Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder fit wird. Allerdings rechne ich persönlich nicht mehr damit, dass Michel Mantsch in dieser Saison aufs Spielfeld zurückkehren wird."

(kn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mantsch hat einen Knorpelschaden, der TVK verliert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.