| 00.00 Uhr

Lokalsport
Michael Kersten erzielt Hattrick binnen elf Minuten

Fussball-Kreisliga A. Der vierte Spieltag hat einige Überraschungen gebracht. Topfavorit Neuwerk kam über ein torloses Spiel bei Welate Roj nicht hinaus. Wickrath schlug Hardt und der Polizei SV war in Hockstein erfolgreich. Fortuna drehte das Duell der Aufsteiger und Kleinenbroich überrollte Rheindahlen.

TuS Wickrath - SC Hardt 1:0 (0:0). "Eine Stunde lang war Hardt die bessere Mannschaft", sagte TuS-Trainer Dirk Horn. "Dann kamen wir besser ins Spiel und nutzten einen Freistoß, den Neuzugang Kevin Schwiers zum Siegtreffer einnickte. Hardt war bisher unser schwerster Gegner und eigentlich hätte dieses Spiel keinen Sieger haben dürfen", so Horn weiter.

KFC Welate Roj - SF Neuwerk 0:0. "Jetzt haben wir uns zurückgemeldet", sagte KFC-Coach Fabian Vitz, der auch eine leichte Entspannung in der Personalnot erkennen kann. "Ich hoffe, das war der Wendepunkt", sagte er weiter. Welate-Keeper Hussam Saleh parierte zudem noch einen Handelfmeter.

RW Hockstein - Polizei SV 1:4 (1:4). PSV-Trainer Thomas Vaßen zauberte einen Spieler namens Michael Kersten aus dem Hut, der gleich in die Fußstapfen des abwesenden Christian Saarsoo trat und in elf Minuten einen lupenreinen Hattrick hinlegte. Doch bester Spieler seines Teams war Geburtstagskind Florian Langen, der seine Nebenleute immer wieder mit seinem Einsatz motivierte, sagte Vaßen. "Nächstes Spiel noch gegen Welate Roj gewinnen, dann ist alles perfekt", fügte er noch an. Philipp Schmitz sorgte für das 4:0 nach 20 Minuten, Nils Muders gelang wenigstens der Hocksteiner Ehrentreffer mit dem Pausenpfiff.

SC Rheindahlen - Teutonia Kleinenbroich 1:7 (1:3). Gnadenlos effizient, so beschrieb Rheindahlens Trainer Rene Evertz die Teutonen. "Anstatt mit 2:0 zu führen, kassieren wir dumme Tore. Meine Jungs sind einfach noch zu Grün", sagte ein enttäuscht klingender Rene Evertz. Tobias Brodka (2), Christopher Roth (2), Patrick vorn Hüls (2) und Philipp Richter trafen für Kleinenbroich, Rashid Karroue für den SCR.

Fortuna - Odenkirchen II 3:2 (1:1). Jeremias Engel, Justin Neunkirchen und Lucas Lingen für Fortuna, Fabio di Battista und Ben Welters für Odenkirchen erzielten die Tore im Duell der Aufsteiger. Eine Richtigstellung zu den Hinausstellungen des Trainers und der Betreuer Fortunas am dritten Spieltag: Die Hinausstellungen erfolgten zu unterschiedlichen Zeitpunkten, als Fortuna führte. Alle drei hatten den Schiedsrichter zu unklaren Entscheidungen befragt.

ASV Süchteln II - VfB Korschenbroich 3:2 (2:1). "Beide Teams hätten eigentlich ein Remis verdient gehabt, aber dieses Mal hatten wir das Glück mit dem Siegtreffer fast mit dem Abpfiff auf unserer Seite", sagte ASV-Teammanager Robert Schulz. Luis Priboschek und Marcel Dammer trafen für den VfB.

BWC Viersen - 1. FC Viersen II 2:0 (1:0). Patrick Geisbusch und Fabian Zacherl sorgten für den ersten Dreier der Concorden. Das Team von FC-Trainer Olaf vom Ende ist immer noch ohne Punkt.

(hohö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Michael Kersten erzielt Hattrick binnen elf Minuten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.