| 00.00 Uhr

Lokalsport
Muyres hofft auf Schub aus FC-Spiel

Lokalsport: Muyres hofft auf Schub aus FC-Spiel
Einsatz wieder möglich: Jüchens Francesco Sidero. FOTO: Fupa.net
Fussball. Fußball-Landesligist VfL Jüchen muss am Sonntag beim Rather SV antreten.

Warum seine Spieler erst wach werden, wenn sie bereits in Rückstand geraten sind, hat Jüchens Trainer Sebastian Muyres noch nicht ergründen können. "Für mich war am vorigen Sonntag wichtig, dass wir beim FC in letzter Minute noch ein 2:2 gerettet haben. Das dürfte uns für die drei restlichen Hinrundenspiele den nötigen Auftrieb geben", sagt der Coach des Landesligisten.

Den Auftrieb wird der VfL Jüchen in Rath auch brauchen, denn auf der Anlage ist mit viel Stimmung zu rechnen, so dass es für Gäste immer sehr schwierig ist, erfolgreich Fußball zu spielen. Für Jüchen wird es am Sonntag sicherlich noch schwieriger werden, denn Rath hat mit dem VfL noch ein Hühnchen aus der vergangenen Saison zu rupfen. Beim ersten Landesligaspiel Jüchens verloren die Gäste zwar 1:2, bekamen aber drei Punkte zugesprochen, weil Rath einen Spieler eingesetzt hatte, der noch keine Spielberechtigung hatte.

"Es wird nicht einfach werden, aber wir werden sicher nicht chancenlos sein", sagt Muyres. Benjamin Burda wird wegen einer Sperre fehlen, und Daniel Vogel kann verletzungsbedingt noch nicht eingesetzt werden. Dafür steht aber mit Robin Fehlauer ein Spieler zur Verfügung, der gegen den FC seinen ersten Einsatz für Jüchen hatte und dabei beeindruckte. Francesco Sidero dürfte zudem seine Rippenprellung auskuriert haben. "Wir haben noch immer 20 Punkte für die Hinrunde auf dem Schirm. 14 Zähler sind auf dem Konto. Es wäre schön, wenn in Rath etwas dazu käme", hofft Sebastian Muyres.

(zeit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Muyres hofft auf Schub aus FC-Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.