| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nemes will Siegesserie beim GHTC fortsetzen

Lokalsport: Nemes will Siegesserie beim GHTC fortsetzen
Mal wieder Finalist beim Badwerk-Cup: Dan Nemes. FOTO: Henrik Schmidt
Tennis. Die Nummer eins der Herren 60 gewann bislang stets beim Badwerk-Cup. Jetzt ist er wieder im Finale. Von Thomas Grulke

Dan Nemes verlebte einen ruhigen Nachmittag auf der Klubterrasse des Gladbacher HTC. Dabei hatte sich Deutschlands Nummer eins der Herren 60 darauf eingestellt, sein Halbfinale beim Badwerk-Cup bestreiten zu dürfen, Gegner Rainer Sommer sagte jedoch kurzfristig ab. "Ich kann ihn verstehen, er hatte in der Runde zuvor ein sehr langes Spiel, zudem täglich eine weite Anfahrt. Aber natürlich hätte ich lieber gespielt", sagte Nemes, der heute im Finale des Weltranglistenturniers beim GHTC auf Peter Lehnen trifft.

Im vergangenen Jahr hatte es dieselbe Finalpartie an den Holter Sportstätten gegeben, Nemes siegte damals 6:1, 6:0. "Ich hoffe, dass ich meinen Titel verteidigen kann. Ich habe bislang immer hier gewonnen, wenn ich angetreten bin", sagte der Kaarster, der eigentlich fast nur an noch besser besetzten Turnieren teilnimmt. Beim Badwerk-Cup ist Nemes aber Stammgast. "Es gibt ein paar Turniere in der Region, an denen ich immer teilnehme. Mir gefällt die nette Atmosphäre in Gladbach", sagte der Herren-60-Spieler.

So sehen es viele weitere Topspieler, die Jahr für Jahr zum Badwerk-Cup kommen - einige haben wie Nemes die Chance, ihren Titel in den kommenden Tagen zu verteidigen. Der ehemalige Davis-Cup-Spieler Karsten Braasch gehört nicht zu den Vorjahressiegern, wohl aber zu den Stammgästen. Er erreichte gestern durch ein 6:1, 6:2 über Lars Bischoff das Halbfinale der Herren 45. Dieses haben aus GHTC-Sicht Henrik Schmidt und Achim Krauß verpasst, die ihre Viertelfinalspiele jeweils in zwei Sätzen verloren. Durch das direkte Duell zwischen Carsten Thamm und Markus Liesen (war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet), gibt es aber einen Gladbacher in der Vorschlussrunde dieser Konkurrenz.

In Jasper Smit startete gestern auch der Titelverteidiger der offenen Herren-Klasse in den Wettbewerb, das Mitglied des Gladbacher Bundesliga-Kaders traf auf Patrice Hopfe, den GHTC-Chefcoach. Es wurde eine klare Angelegenheit für Smit, der 6:1, 6:1 siegte. Eine knappe Niederlage musste Sandra Ungricht bei den Damen hinnehmen. Die 18-Jährige unterlag der an Position sieben gesetzten Ratingerin Bernadette Stibe 8:10 im Match-Tiebreak.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nemes will Siegesserie beim GHTC fortsetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.