| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nettetal wird Odenkirchen fordern

Lokalsport: Nettetal wird Odenkirchen fordern
Mit Nettetal (blaue Trikots) kommt viel Arbeit auf Dragan Kalkan (vorne rechts) und Odenkirchen zu. FOTO: DWI (Archiv)
Fussball. Der Pokalsieg der Union hat die Spielvereinigung beeindruckt, sie will aber daheim unbesiegt bleiben. Von Kurt Theuerzeit

Leicht haben es die Spielplaner Odenkirchen zu Saisonbeginn nicht gemacht. Mit Union Nettetal hat 05/07 morgen den nächsten dicken Brocken zu bewältigen. Immerhin spielt man gegen die Union zu Hause, während die Partien gegen Meerbusch und Velbert auswärts bestritten werden mussten. "Das ist nicht zu ändern. Wir wussten das vorher. Wir mussten zwei Niederlagen einstecken, aber dennoch haben meine Jungs das in beiden Spielen sehr gut gemacht", sagt Odenkirchens Trainer Kemal Kuc.

Er hat seinen Gegner am Mittwoch im Nachholspiel gegen den SC Kapellen beobachtet: "Eine sehr starke Mannschaft, gegen die wir Einsatz und Spielvermögen beweisen müssen, um erfolgreich zu sein." Beim 4:0-Sieg gegen Kapellen wurde der vorjährige Oberligist regelrecht vorgeführt und auseinandergenommen. Beeindruckt waren auch Odenkirchens Pascal Moseler und Dragan Kalkan: "Da kommt viel Arbeit auf uns zu", sagten sie.

Obwohl sich Odenkirchen bisher zu Hause von der besten Seite gezeigt hat, hat Kuc vor allem beim 0:2 in Meerbusch Schwachstellen entdeckt. Bei Standardsituationen waren seine Spieler zweimal nicht konzentriert genug. Zweimal kassierte man dadurch Tore. "Die Niederlage in Meerbusch ist nicht so tragisch, weil wir sonst gegen einen Aufstiegskandidaten sehr gut gespielt haben. Solche Unachtsamkeiten dürfen aber gegen Nettetal nicht passieren. Daran haben wir in dieser Woche beim Training intensiv gearbeitet. Meine Mannschaft hat bisher aus solchen Fehlern schnell gelernt. Ich hoffe, dass der Lernerfolg schon Sonntag zu sehen ist und sich auszahlt", sagt Kuc.

Auf Max Offermann muss er aber wahrscheinlich verzichten. Im Spiel gegen Heiligenhaus hatte er sich eine Knieverletzung zugezogen. Es ist nicht sicher, ob er gegen Union eingesetzt werden kann. Das gilt auch für Pascal Schmitz, der das Training zu Wochenbeginn abbrach, als er starke Rückenschmerzen verspürte. Noch einmal Pause muss auch Taifun Yilmaz in Kauf nehmen, der noch gesperrt ist.

"Es ist schade, dass uns in einem solchen Spiel diese drei Spieler vielleicht nicht alle zur Verfügung stehen. Aber unser Kader ist in dieser Saison breit genug aufgestellt. Wir haben genügend Spieler, die diese Lücken füllen können", ist sich Kuc sicher. Man darf gespannt sein, wie Odenkirchen morgen taktisch ausgerichtet sein wird. Nach dem souveränen Auftritt der Nettetaler gegen einen vermeintlichen Aufstiegskandidaten muss sich Kuc schon etwas Besonderes einfallen lassen, um seine Mannschaft so einzustellen, dass Odenkirchen zu Hause weiter ungeschlagen bleibt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nettetal wird Odenkirchen fordern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.