| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neuling FC holt sich den ersten Bundesliga-Punkt

Jugendfussball. Borussias U19 unterliegt Dortmund, die U17 siegt klar. Von Andre Piel

Auch im zweiten Spiel gegen eines der Spitzenteams in der A-Junioren-Bundesliga blieb die U19 der Borussen ohne Torerfolg. Im Heimspiel gegen den amtierenden Deutschen Meister BVB Dortmund gab es eine 0:2-Niederlage. Trainer Thomas Flath war dennoch nicht unzufrieden: "Das war eine deutliche Steigerung zum vergangenen Spiel gegen Bochum. Es ist nur schade, dass sich meine Mannschaft nicht belohnt hat."

Nachdem die Gäste in der 36. Minute in Führung gingen, erzielte Yorke Ndombaxi quasi im Gegenzug das vermeintliche 1:1. Schiedsrichter Cem Sayilgan verweigerte aber wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung. Borussias Kapitän Marcel Benger traf in der zweiten Halbzeit nur den Pfosten (78.). Wenig schoss Dortmund das 2:0.

Keine Probleme hatte die U17 der Borussen bei der Heimpremiere gegen den Hombrucher SV. Der Aufsteiger wurde mit einem glatten 3:0 im Gepäck zurück nach Dortmund geschickt. "Das war schon sehr nah an der Idee, wie wir Fußball spielen möchten", sagte Trainer Hagen Schmidt sichtlich zufrieden. "Ich hoffe, die Jungs haben mit dem Sieg noch einmal Selbstvertrauen getankt für die anstehenden Aufgaben."

Seine Mannschaft begann gut strukturiert und sehr variabel in der Offensive. Nach schöner Vorbereitung des aufgerückten Linksverteidigers Berk Cetin musste Joel Mangano das Leder nur noch ins Tor schieben (20.). Noch vor der Pause erhöhten die Borussen auf 2:0. In der 38. Minute wurde Alper Arslan im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Mehmet Bayrakli. Alles klar machte dann Mangano, dem der Ball nach einem Abwehrversuch der Gäste vor die Füße fiel. Er spitzelte die Kugel zum 3:0 ins Netz (49.).

Neuling 1. FC Mönchengladbach freut sich über den ersten Punkt in neuer Umgebung. Im ersten Auswärtsspiel in der B-Junioren-Bundesliga erkämpften sich die Westender beim FC Hennef ein hochverdientes 2:2. "Wir sind alle überglücklich", sagte U17-Trainer Fabian Vitz. Erfreulich war vor allem, dass sich seine Mannschaft nicht von dem frühen Rückstand aus der Bahn werfen ließ. Nach dem Seitenwechsel drehte der 1. FC das Spiel zu seinen Gunsten. Per Strafstoß glich Kapitän Daniel Werner zum 1:1 aus (50.). Nur sieben Minuten später markierte Tim Nehrbauer die Führung. Kurz vor dem Abpfiff erzielten die Gastgeber das 2:2.

So spielten sie: Borussia U19: Langhoff - Yosef, Hanraths, Strietzel, Abrosimov - Benger, Tenbült, Schikowski Ndombaxi (80. Sahin) - Müller (65. Herzog), Mustafic Borussia U17: Heekeren - Beyer, Bayrakli, Hiepen, Cetin - Arslan, Sabani (68. Aydin), Cetinkaya (61. Özdemir), Holtschoppen (68. Gürsoy) - Moors (54. Dreßen), Mangano FC U17: Hüge - Lange (26. Helvaci), Melas, Athanasiadis, Agyapong - Hardy Zuniga (78. Machert), Nehrbauer (78. Arcten-Pilates), Leske, Werner, Spickenbaum (41. Music) - Ergelmis

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neuling FC holt sich den ersten Bundesliga-Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.