| 00.00 Uhr

Tennis
NRW Junior Open: Ache unterliegt Toptalent

Tennis: NRW Junior Open: Ache unterliegt Toptalent
Erreichte bei seiner vierten Teilnahme an den NRW Junior Open erstmals die zweite Qualifikationsrunde: Robin Ache von der TG Rot-Weiss. FOTO: Thomas Grulke
Tennis. Für den Spieler des Ausrichters TG Rot-Weiss war bei den Internationalen Jugendmeisterschaften in der zweiten Qualifikationsrunde Endstation. Heute startet das Hauptfeld am Bunten Garten. Von Thomas Grulke

Der frühe Spielbeginn um 9 Uhr diente Robin Ache nicht als Entschuldigung. Denn der Spieler der TG Rot-Weiss wusste nur zu gut, dass er gegen den Bielefelder Jonas Erdmann auch zu einem späteren Zeitpunkt am zweiten Tag der NRW Junior Open klar verloren hätte. "Es gibt in der Qualifikation eines solchen Turniers eben ein paar Spieler, gegen die ich einfach keine Chance habe", sagte der 18-jährige Lokalmatador, der als einziger Teilnehmer des Ausrichters die erste Qualifikationsrunde bei den Internationalen Jugendmeisterschaften am Bunten Garten überstanden hatte.

Im zweiten Spiel jedoch unterlag Ache dem an Position eins gesetzten Erdmann 0:6, 1:6. "Ich habe gar nicht schlecht gespielt, hatte aber auch zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass ich ihm weh tun könnte. Er war so schnell, dass er immer kontern konnte, auch wenn ich mal in der Offensive war", sagte Ache, für den der vierte Auftritt beim Heimturnier jedoch noch nicht beendet sein muss. Er macht sich noch Hoffnungen auf einen Platz in der Doppel-Konkurrenz, die heute Nachmittag ausgelost wird.

Zuvor geht es bereits mit der ersten Einzel-runde im Hauptfeld los. Dann wird die siebte Auflage der NRW Junior Open auch deutlich internationaler, nachdem in der Qualifikation noch überwiegend die deutschen Nachwuchsspieler dominierten. Vor allem sahen die Besucher aber schon starkes Jugendtennis, das Lust auf mehr machte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: NRW Junior Open: Ache unterliegt Toptalent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.