| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nur noch Kleinenbroich und TDFV verlustpunktfrei

Fussball-Kreisliga A. Spitzenreiter "Türk-Deutsch" (TD) drehte einen Zwei-Tore-Rückstand dank des Viererpacks von Melih Karakas noch in einen Sieg. Dreifach traf PSVler Christian Saarsoo. Und Wickrath siegte überraschend in Korschenbroich. Die Reserve des 1. FC Viersen hatte spielfrei.

Odenkirchen II - SC Rheindahlen 4:1 (1:1). Die frühe Gästeführung durch Lars Sleegers hielt ganze vier Minuten. Dirk Götz traf zum Ausgleich und später noch zum Endstand. Oliver Schoepp und Alexander Barth trafen zwischenzeitlich dann noch für den Aufsteiger, der die Niederlage von vergangener Woche gut weggesteckt hat. SCR-Trainer Rene Evertz meinte, seine Jungs seien "noch zu grün, denn sie haben sich in der zweiten Halbzeit vom Publikum einschüchtern lassen". Zudem sei der Erfolg vielleicht "um ein Tor zu hoch" ausgefallen.

Polizei SV - BWC Viersen 4:1 (2:1). Was wäre der PSV ohne Christian Saarsoo? Gleich drei der vier Tore gingen auf das Konto des Goalgetters, der damit die Viersener fast im Alleingang besiegte. Tim Krüll traf dann noch zum zwischenzeitlichen 2:0.

TDFV Viersen - Fortuna 5:3 (0:1). Ohne Respekt trat der Aufsteiger beim Tabellenführer an und bestimmte fast 80 Minuten lang das Tempo. Dann setzte sich die spielerische Klasse des Ligaprimus' doch durch. Trainer Dony Karaca wurde ebenso wie später zwei seiner Betreuer hinter das Stankett verwiesen. Nelson Nwachukwu, Tobias und Christian Feige trafen für die Fortuna.

VfB Korschenbroich - TuS Wickrath 0:1 (0:1). Köpfchen bewies Wickraths Benedikt Kantert, der eben jenes Körperteil zum Siegtreffer hinhielt. TuS-Coach Dirk Horn sprach von einer besseren ersten Hälfte seines Teams. Die zweite stand dann ganz im Zeichen von Dimitri Rosen, der einen Strafstoß des VfB parierte und die drei Zähler festhielt.

Teutonia Kleinenbroich - ASV Süchteln II 2:1 (0:0). Die Teutonen sind schon Meister - der Effektivität. Denn trotz 70 Prozent Ballbesitzes kamen nur zwei Torchancen durch Standards zustande, die dann prompt genutzt wurden. Auf der Gegenseite hatte der Aufsteiger auch gute Möglichkeiten, die aber nur zu einem Treffer reichten. Christopher Roth und Marius Brunsbach trafen nach dem Seitenwechsel für den Mitfavoriten.

SC Hardt - KFC Welate Roj 4:1 (1:1). Der KFC legte einen Blitzstart hin und ging bereits nach drei Minuten durch Amir Osman in Front. Eine halbe Stunde währte die Hoffnung auf den ersten Dreier beim Tabellenletzten, denn da glich der SC durch Nils Schleszies aus. Mirco Schwoll per Doppelschlag und Thomas Coenen markierten in der Schlussphase die weiteren Treffer für den Gastgeber in einer recht ausgeglichenen Partie.

SF Neuwerk - RW Hockstein 7:0 (2:0). Gleich mit einem Kantersieg feierte Topfavorit Neuwerk den ersten Dreier. Fabian Krah, Kevin Stiegen, Dominik Mühlen (2), Felix Reimann (2) sowie der Ex-Hocksteiner Miguel Werner trugen sich hier in die Torschützenliste ein.

(hohö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nur noch Kleinenbroich und TDFV verlustpunktfrei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.