| 00.00 Uhr

Stephan Houben
"Ob Straelen FC-Spieler holt, ist völlig offen"

Stephan Houben: "Ob Straelen FC-Spieler holt, ist völlig offen"
Voller Einsatz bis zum letzten Arbeitstag beim FC verspricht Trainer Stephan Houben. FOTO: Theo Titz (Archiv)
Mönchengladbach. fussball Die Winterpause bei Oberligist 1. FC Mönchengladbach war in jedem Fall ereignisreicher, als man annehmen durfte. Nach der Rücktrittsankündigung von Trainer Stephan Houben zum Saisonende und der Bekanntgabe, dass er zur neuen Saison Landesligist SV Straelen übernimmt, wurde in Marcel Winkens sein Nachfolger präsentiert. Und nun steht am Sonntag auch noch das Nachholspiel gegen den KFC Uerdingen an. Über all das sprach RP-Mitarbeiter Kurt Theuerzeit mit Stephan Houben.

Herr Houben, warum steigen Sie freiwillig ab?

Houben Wie meinen Sie das?

Na ja, Sie trainieren momentan eine Oberligamannschaft und in der neuen Saison einen Landesligisten.

Houben Ich stimme Ihnen zu, dass es zwar freiwillig ist, ich denke aber nicht, dass es sich um einen echten Abstieg handelt. Es ist eine neue Aufgabe mit einer tollen Perspektive. Straelen verfügt über viele junge, glänzende Talente, die es gilt, weiter zu entwickeln. Mäzen Hermann Tecklenburg will den Aufstieg in die Oberliga schaffen und, wie zu lesen war, dafür auch investieren. Das sind gute Voraussetzungen für mich, um weiter erfolgreich arbeiten zu können.

Allerdings ist so die Erwartungshaltung in Straelen auch recht hoch.

Houben Das ist in diesem Geschäft eben so. Damit kann ich gut umgehen und lebe damit auch sehr gerne. Ein wenig Druck führt häufig auf allen Seiten auch zu vermehrter Anstrengungsbereitschaft und steigert die Leistungsfähigkeit. Schließlich tut nach einer langen erfolgreichen Zeit bei einem Klub auch ein Tapetenwechsel ganz gut.

Sie werden aber doch sicherlich nicht allein nach Straelen wechseln?

Houben Ich arbeite seit vielen Jahren sehr gut und erfolgreich mit Khaled Daftari im Team zusammen. Er wird ebenso wie ich nach Straelen wechseln, und wir werden uns gerne in das dort bereits bestehende Funktionsteam integrieren.

Meine Frage richtete sich allerdings mehr in Richtung der Spieler des 1. FC...

Houben Einerseits will man in Straelen vor allem den Aufschwung mit eigenen Spielern schaffen. Andererseits wird man bei der ausgegebenen Zielsetzung nicht darum herum kommen, einige erfahrene Spieler dazu zu holen. Ob es Spieler aus dem augenblicklichen FC-Kader sein werden, ist völlig offen. Ich führe da mit Uwe Röhrhoff sehr ehrliche und offene Gespräche, und ihm gehört auch diesbezüglich meine volle Loyalität. Im Augenblick möchte ich mich damit noch nicht beschäftigen, sondern erst einmal meine Aufgaben beim FC bestmöglich erledigen und mich voll auf die Rückrunde in der Oberliga konzentrieren.

Diese genannten Aufgaben werden Sie direkt schon an diesem Wochenende fordern, wenn es für Ihre Mannschaft gegen keinen geringeren als den Titelaspiranten KFC Uerdingen geht.

Houben Das wird sicherlich eine sehr schwierige Aufgabe, bei der wir krasser Außenseiter sind. Personell und finanziell spielt Uerdingen schon in einer anderen Liga. Aber natürlich werden wir in dieser Partie alles geben, um vielleicht einen Punkt zu behalten. Unabhängig vom Ausgang dieses Spiels haben wir uns zum Ziel gesetzt, auf jeden Fall die Oberliga für den FC zu sichern. Auch dieses Unternehmen wird nicht einfach sein, ist aber auch nicht gänzlich unmöglich.

Unmöglich ist es nicht, aber könnte es in der Rückrunde noch einmal schwieriger werden, die erforderlichen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln?

houben Das ist wahrscheinlich der Fall, denn unsere Konkurrenten haben sich in der Winterpause erheblich verstärkt. Allerdings ist bei uns wieder Thorsten Lippold mit von der Partie, und auch Enrico Zentsch steht nach langer Verletzungspause wieder zur Verfügung. Dadurch sind wir sicher in der Offensive stärker. Ob das alles reicht, wird sich zeigen. Unser gesamtes Bemühen und vollen Einsatz für dieses Ziel kann man aber getrost voraussetzen. Der Klassenerhalt wäre ein i-Tüpfelchen auf dann insgesamt sehr erfolgreiche viereinhalb Jahre beim FC für Khaled Daftari und mich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stephan Houben: "Ob Straelen FC-Spieler holt, ist völlig offen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.