| 00.00 Uhr

Lokalsport
Oberhausen stoppt die tolle Siegesserie der U16-Borussen

Jugendfussball. Die Serie der U16 von acht Siegen in Folge ist gestoppt worden. Der Tabellenführer der B-Junioren-Niederrheinliga verlor das Spitzenduell gegen den Tabellendritten Rot-Weiß Oberhausen 1:3. VfL-Trainer Marc Trostel hatte ein schweres Spiel vorhergesehen: "RWO gehört zu unseren ärgsten Verfolgern. Die Mannschaft hat den Anspruch wieder aufzusteigen und wird sich nicht mit einem Punkt zufrieden geben." Seine Vorhersage sollte sich bald als richtig erweisen. Trostel hatte sich noch nicht ganz in seiner Coaching-Zone eingerichtet, da lag sein Team schon 0:2 zurück. Der Bundesliga-Absteiger traf binnen sechs Minuten zweimal. Mohamed El Bakali markierte in der 16. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2. Die Borussen drückten auf den Ausgleich, aber auch die Einwechslung von frischen Kräften nutzte nichts. Oberhausen stellte in der 68. Minute den Endstand her.

Trotz großer Überlegenheit reichte es für die U15 des 1. FC beim Cronenberger SC nur zu einem 0:0. "Wir haben das Spiel dominiert und viele Torchancen erarbeitet, aber der Ball wollte nicht über die Linie", sagte FC-Trainer Jens Gentner, der auch mit de Leistung des Schiedsrichters haderte. "Er hat uns einen klaren Strafstoß verwehrt." Tim-Alexander Müller kassierte in der 60. Minute die Rote Karte. Dem FC-Torwart berührte außerhalb des Strafraums den Ball mit der Hand.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Oberhausen stoppt die tolle Siegesserie der U16-Borussen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.