| 00.00 Uhr

Lokalsport
Odenkirchen II sprengt Viersener Spitzentrio

Kreisliga. Fortunas Reserve profitiert von Red Stars' Niederlage. Von Horst Höckendorf

b Durch Marocs überraschenden Erfolg bei den Red Stars hat Fortunas Reserve wieder die Tabellenführung in Gruppe 1 übernommen. Maroc ging durch Sascha Chamekh in Front, Eugen Schröders Doppelpack sorgte für einen Wechsel der Führung, die nur zwei Minuten währte, bis Ibrahim Mohamed noch vor der Pause ausglich. Raef Djelassi gelang der vielumjubelte Siegtreffer. Fortuna II hatte dagegen keine Mühe, die Holter Reserve nach Toren von Simon Bödeker (6), Christopher Fleischacker, Igor Kogan und Marc Knippertz mit 9:0 auf die kurze Heimreise zu schicken.

Den Sprung an die Tabellenspitze verpasste dagegen Hochneukirch. Der VfB verlor das Derby gegen Otzenrath mit 2:0. "Nur" mit 2:1 gewann Welate Roj das Spiel in Broich-Peel, wobei Welate "Chancen zuhauf hatte, um gleich zwei oder drei Spiele klar zu gewinnen", wie Damir Knezovic befand. Wickrathhahn besiegte Hardt II gleich mit 8:1.

Hehns Rene Herrfurth mit seinem Eigentor leitete die unerwartete Niederlage der DJK bei Rheindahlen II ein. Der SCR erhöhte durch den Doppelschlag von Can Caglar noch auf 3:0. Odenkirchens frühe Führung aus der zehnten Minute konnte Neersbroich in der 34. Minute, hier schon in Unterzahl, ausgleichen. Odenkirchen stellte nach der Pause den alten Abstand wieder her und ließ das Tabellenschlusslicht so weiterhin ohne einen Saisonsieg zurück.

Odenkirchen, zum Zweiten: In Gruppe 2 war das Duell der beiden letztjährigen A-Ligisten von der Höhe her eine Demütigung für Neersbroich. Gleich mit 9:0 endete die Partie für den Gastgeber. Ferdi Berberoglu (2), Daniel Halm (4) und Andre Garcia (3) trafen für die Spielvereinigung, die somit in die Phalanx der drei Viersener Teams einbrach. Ursache war die Niederlage vom 1. FC Viersen III, der trotz früher Führung dem TDFV mit 1:4 unterlag und gleich zwei Plätze verlor. Gleichzeitig verlor mit Süchteln III ein weiterer Aufsteiger. Fortuna zwang den ASV mit 4:1 in die Knie und kletterte auf Rang vier.

Lürrip II gewann zwar wie erwartet gegen Türkiyemspor mit 2:1, musste aber einem Rückstand hinterherlaufen. Jimmy Brandt, Jamil Karroua und Niklas Kleef heißen die Torschützen des SV 08 Rheydt beim 3:1-Erfolg über Neuwerk II. Die Sportfreunde kamen erst in der Nachspielzeit durch Philip Kremers zum Ehrentreffer.

Torlos endete bereits am Freitagabend die Begegnung zwischen den Zweitvertretungen von Kleinenbroich und Meer. Angesichts der Tabellenposition dürften wohl beide mit der Punkteteilung zufrieden sein. Ohne Erfolg war die Reise vom Polizei SV II nach Schelsen gekrönt, denn der SVS gewann mit 3:1. Turanspor dagegen fertigte im Duell der Kellerkinder den Rheydter SV II mit 6:1 ab. Zwar verweilt Turanspor weiterhin auf dem Relegationsplatz, schloss aber nach Punkten (derzeit alle elf Zähler) zu den Kleinenbroichern und Türkiyemspor auf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Odenkirchen II sprengt Viersener Spitzentrio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.