| 00.00 Uhr

Lokalsport
Odenkirchen und der 1. FC warten nach dem 2:2 auf einen Sieg

Fussball-Landesliga. Es wurde gekämpft, gerannt, phasenweise sehr gut gespielt. Das aber nutzte im Derby weder Odenkirchen noch dem 1. FC zum ersten Saisonsieg. Mit dem 2:2 konnten die Gastgeber offensichtlich besser leben als der FC. Trainer Marcel Winkens schien nicht zufrieden zu sein, während sich sein Kollege Kemal Kuc über den ersten Punkt freute. Von Kurt Theuerzeit

Danach sah es anfangs keineswegs aus, denn der FC wirbelte über den Platz, war wegen cleverer Positionswechsel kaum in den Griff zu bekommen. Und schon nach drei Minuten wurden die Gäste belohnt. Ben Venhaus überlistete Odenkirchens Torwart Kevin Afari mit einem gefühlvollen Heber zum 1:0.

Der FC hätte auf diese Führung aufbauen können und müssen. Derman Disbudak zögerte frei vor Afari zu lange mit dem Abschluss. Dann bewahrte Afari 05/07 mit einer tollen Parade vor dem möglichen 0:2.

Danach kippte die Partie allmählich zugunsten der Hausherren. Bei einem Freistoß von Christoph Spinrath durfte FC-Torwart Johannes Kultscher sein Können zeigen. Danach rettete er gegen Damir Hamidovic. Der zögerte kurz drauf zu lange mit dem Abschluss. Schließlich war es Nico Zitzen, der mit einem beherzten Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:1 traf.

Beide Teams hatten nach der Pause erhebliche Anlaufprobleme. Die Partie war wesentlich zerfahrener als im ersten Durchgang. Doch plötzlich entstand zumindest Spannung. Nach einer Ecke traf Abwehrspieler Tobias schütz mit einem Kopfball zum 2:1 für den FC.

Der Rückstand machte Odenkirchen wieder munter, aber lange schienen sich die Gastgeber gegen die aufmerksame FC-Abwehr nicht durchsetzen zu können. Doch ein Aufgeben war bei den Gastgebern nicht festzustellen. In der Schlussphase wurden die Odenkirchener Angriffe immer gefährlicher. Als Christoph Spinrath sich im Mittelfeld durchsetzte, Damir Hamidovic anspielte, der geschickt zu Pascal Moseler weiterleitete, traf der verdient zum 2:2-Ausgleich.

"Damit bin ich zufrieden. Es war ein interessantes Spiel, in dem wir uns stark verbessert gezeigt haben", sagte Kuc.

So spielten sie: Odenkirchen 05/07: Afari - Göksu (63., Jamarishvili), S. Moseler, Sapouma, Özdemir - Zitzen, Spinrath - Kalkan (61., Offermann), Yilmaz, P. Moseler - Hamidovic (90., Suzuki). 1.FC : Kultscher - Krätschmer, Schütz, Uslucan, Schatschneider - Schellhammer (74., Königs), Cakir - Yakumaro (66., Bäger), Venhaus, Nwafor (46., Sakar)- Disbudak. Trainer: Marcel Winkens. Tore: 0:1 Venhaus (3.), 1.1 Zitzen (43.), 1.2 Schütz (60.), 2.2 P. Moseler (90.). Zuschauer: 300.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Odenkirchen und der 1. FC warten nach dem 2:2 auf einen Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.