| 00.00 Uhr

Lokalsport
Odenkirchener Fußball-Demonstration

Lokalsport: Odenkirchener Fußball-Demonstration
In dieser Szene ist der Heiligenhauser Torwart Inan Karatas vor Odenkirchens Adama Bancé (gelbes Trikot) am Ball, doch da hatte der Stürmer bereits zum 1:0 getroffen und so den Grundstein für den Sieg gelegt. FOTO: Theo Titz
Fußball-Landesliga. Beim 3:0-Sieg gegen Heiligenhaus lieferte 05/07 eine in jeder Hinsicht tolle Leistung ab und kletterte auf Platz vier. Von Kurt Theuerzeit

Das war eine Fußball-Demonstration, die taktische, spielerische und kämpferische Elemente bot, Odenkirchen 05/07 einen sicheren 3:0-Erfolg gegen Heiligenhaus bescherte und die Hausherren auf den vierten Tabellenplatz brachte.

Vor allem in der Anfangsphase bot Odenkirchen eine Leistung, die für Begeisterung im Stadion sorgte. Da wurde schnell kombiniert, der Ball mit einem Kontakt von Spieler zu Spieler weitergeleitet - man gewann Raum und brachte dann mit geschickten Pässen Mitspieler in Schussposition. Die Hintermannschaft der Gäste hatte reichlich Arbeit, konnte aber schon in der sechsten Minuten das 1:0 der Hausherren nicht mehr verhindern.

Pascal Schmitz hatte dabei mit einem langen Pass Pascal Moseler angespielt, der zog in die Mitte, schoss und Adama Bancé schob den von Gäste-Torwart Inan Karatas zu kurz abgewehrten Ball zum 1:0 ins Tor.

Odenkirchen setzte sein ideenreiches, variables Kombinationsspiel fort, bewies dabei eine erstaunliche Zweikampfstärke und nutzte immer wieder die technische Überlegenheit und Schnelligkeit.

Erst nach 20 Minuten konnten sich die Gäste vom Druck der Odenkirchener befreien. Aber erst nach einer halben Stunde muss Torwart Kevin Afari zum ersten Mal eingreifen. Viel mehr brachten die Gäste aber nicht zustande, weil die Gastgeber schon im Mittelfeld die Offensivbemühungen störten. Nico Zitzen und Dragan Kalkan leisteten dort nicht nur Defensivarbeit, sondern versuchten, ihre Mitspieler immer wieder in Szene zu setzen.

Trainer Kemal Kuc konnte also mehr als zufrieden sein. Seine Mannschaft hatte bis zur Pause die wohl beste Leistung seit Jahren abgeliefert. Allerdings monierte er: "Wir müssen unsere Überlegenheit auch in Tore umsetzen. Wir sollten unseren Sieg nicht gefährden, sondern bald nachlegen."

Darauf musste er aber noch eine Viertelstunde warten. Bis zum 2:0 hatte Odenkirchen schon wieder einige Chancen herausgespielt, aber erst Marcel Pohl traf in seinem ersten Spiel für 05/07 nach Vorlage von Nico Zitzen zum 2:0. Dem Tor war wieder eine tolle Kombination vorausgegangen. Beim 3:0 ließ Pascal Schmitz nach Vorlage von Dragan Kalkan dem Gäste-Torwart mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel keine Chance.

Schließlich wechselte Kuc kurz vor Spielende noch den A-Junior Tobias Kamper ein. Der hätte beinahe noch mit seiner ersten Ballberührung ein Tor erzielt. Doch ihm stand der Heiligenhauser Schlussmann im Weg.

"Das war eine außergewöhnliche Leistung meiner Mannschaft. Wir sind auf einem sehr guten Weg. Wir können auf einen Kader zurückgreifen, in dem jeder auf vielen Positionen einsetzbar ist. Dadurch ist unser Spiel variabler geworden. Jeder Spieler hat sich weiterentwickelt. Wir müssen aber weiter hart arbeiten, um diesen Standard zu halten", sagte Kuc.

Odenkirchen 05/07: Afari - Offermann (85., Spinrath), Kuhlen, S. Moseler, Sommer - Zitzen,Kalkan - Bance (81., Miodek), Schmitz, P. Moseler (89.) Kamper - Pohl. Tore: 1:0 Bance (6.), 2:0 Pohl (62.), 3:0 Schmitz (83.). Zuschauer: 150.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Odenkirchener Fußball-Demonstration


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.