| 00.00 Uhr

Lokalsport
Odenkirchens Leistung gefällt Kuc ganz und gar nicht

Fussball-Landesliga. Der Landesligist kassiert gegen den Tabellenletzten Hönnepel-Niedermörmter II eine 2:3-Niederlage und enttäuscht auf breiter Front. Von Kurt Theuerzeit

Noch einmal versuchte es Odenkirchens Trainer Kemal Kuc mit einer Dreierkette, doch auch gegen den Tabellenletzten, die Reserve des SV Hönnepel-Niedermörmter, ging seine Rechnung nicht auf: Zwar glich Odenkirchen einen 0:2-Rückstand aus, kassierte aber in der letzten Minute noch das 2:3.

Kuc hatte die Gäste sehr defensiv erwartet und wollte deshalb sein Mittelfeld verstärken. Allerdings verzichtete er dafür auf einen Abwehrspieler, der in einigen Situationen dringend nötig gewesen wäre. Die Gäste erwiesen sich als laufstark, verstärkten auch die Defensive, aber schalteten blitzschnell um, wenn sich dazu die Gelegenheit bot.

Dadurch konnte sich Odenkirchen in der Offensive trotz der personellen Aufrüstung kaum durchsetzen, und bei den schnellen Gegenstößen geriet die Abwehr in arge Bedrängnis. Nach 24 Minuten war es dann passiert. Spielertrainer Daniel Beine erzielte für die Gäste völlig verdient die 1:0-Führung.

Zwar stellte Kemal Kuc nach der Pause wieder auf die bisher erfolgreiche taktische Variante mit einer Viererkette und Ferdi Berberoglu als Spitze um, allerdings kassierte Odenkirchen auch mit diesem System einen weiteren Treffer zum 0:2. Der Rückstand schien dann aber die Gastgeber endlich wachzurütteln. Nach einer Stunde gelang Bereroglu das 1:2. Nur sechs Minuten später glich Pascal Moseler nach tollem Anspiel durch Sercan Salgin mit seinem ersten Saisontor zum 2:2 aus.

Damit schien wieder sehr viel Zufriedenheit bei den Gastgebern eingekehrt zu sein. Auf den Siegtreffer schienen alle wie auf ein Wunder zu hoffen, gearbeitet wurde dafür aber zu wenig. "Ich habe von meiner Mannschaft noch nie so ein schlechtes Spiel gesehen. Wir hätten viel mehr Gas geben müssen, doch alle haben sich zu sehr auf Ferdi Berberoglu verlassen", sagte Kuc recht verärgert.

Odenkirchen fehlte auch nach der Systemumstellung die nötige Ordnung und Laufbereitschaft. Das wurde schließlich in letzter Minute böse bestraft, als die Gäste noch zum 3:2-Siegtreffer kamen. "Es muss sich in der kommenden Woche viel ändern, sonst werden wir bald wieder ähnliche Probleme wie in der vorigen Spielzeit haben", sagte Kuc.

05/07: Afari - Kuhlen, Hansen, Sommer - Sosa, Tafilovic - Kalkan (85., Prigge), P. Moseler - Hamidovic (60., Korkmaz), Berberoglu, Salgin. Tore: 0:1 Beine (24.), 0:2 Beine (56., Handelfmeter), 1:2 Berberoglu (60.), 2:2 P. Moseler (66.), 2:3 Staude (90.). Zuschauer: 80.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Odenkirchens Leistung gefällt Kuc ganz und gar nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.