| 00.00 Uhr

Lokalsport
Özelli siegt zum fünften Mal bei 22. Turnier-Auflage

Tennis. In Sachen Erfahrung war es ein ungleiches Duell. Auf der einen Seite der Routinier Raphael Özelli vom Gladbacher HTC, der beim Jakob-Hombach-Gedächtnisturnier fast schon Dauergast im Finale ist. Auf der anderen Seite Tim Ludwig vom TC Giesenkirchen, der erstmals beim Traditionsturnier des Hochneukircher TC im Endspiel stand. Am Ende setzte sich die Routine durch, Özelli gewann 6:2, 6:0 und sicherte sich damit seinen fünften Titel in Hochneukirch.

Dass zwei Mönchengladbacher das Finale der 22. Turnierauflage bestritten, kam nicht überraschend, stand der gesamte Wettbewerb doch ganz im Zeichen der Spieler aus dem hiesigen Tenniskreis. So kamen alleine acht Teilnehmer vom TC Blau-Weiß Wickrath und vier vom Gladbacher HTC. Der Ausrichter selbst stellte im 32er-Feld fünf Spieler. "Die Entscheidung, einen neuen Auswahlmodus zu erproben und überwiegend Mönchengladbacher Spieler einzuladen, ist keinesfalls ein Rückschritt. Wir haben bewusst dem Turnier ein neues Gesicht geben wollen, um Tennisspielern, die man aus der Region kennt und die sich untereinander kennen, einzubeziehen", sagte die HTC-Vorsitzende Edith Simaitis. Das Motto "Tennis unter Tennisfreunden" sei voll aufgegangen, fügte sie hinzu.

Dem sportlichen Niveau der Spiele tat das neue Gesicht des dreitägigen Turniers keinen Abbruch - auch wenn die Gladbacher ab dem Viertelfinale beinahe unter sich waren. So schaffte der an Position drei gesetzte Odenkirchener Philip Brandner den Halbfinaleinzug erst nach einem 7:6 im dritten Satz gegen Dennis Ludwig (TC Giesenkirchen). Dessen Bruder Tim Ludwig schaltete derweil den Vereinskameraden Tobias Leineweber ebenfalls in drei Sätzen aus - und zog über ein 6:4, 6:1 gegen Christopher Creutz (GHTC), der schon die Turnierpremiere im Jahr 1996 gewonnen hatte, ins Endspiel ein.

Dort wartete in Özelli ein weiterer Routinier, der sich souverän durch das Turnier gespielt hatte. Im Duell der Topgesetzten hielt der aktuelle Stadtmeister Ludwig zunächst gut mit, letztlich war Özelli aber zu stark - womit der GHTC-Spieler seinen Titel beim Jakob-Hombach-Gedächtnisturnier verteidigte.

(togr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Özelli siegt zum fünften Mal bei 22. Turnier-Auflage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.