| 00.00 Uhr

Lokalsport
OTC sauer auf Düsseldorfer Konkurrenzveranstaltung

Tennis. Ihren Ärger konnte Turnierdirektorin Heide Müllers letztlich nicht verbergen: Zwar war sie mit dem Verlauf des OTC-Cups zufrieden, trotzdem stieß es ihr sauer auf, dass monatelange Planungen kurzfristig über Bord geworfen oder spontan geändert werden mussten. Der Grund: Viele Spieler erschienen am letzten Wochenende nicht und zogen die offenen Düsseldorfer Jugendmeisterschaften (Böhner-Cup) vor. Somit musste der Odenkirchener TC zahlreiche Absagen hinnehmen. Die U10-Kategorie der Mädchen musste sogar komplett abgesagt werden. Von Sebastian Eussem

"Es steht schon lange fest, dass wir an diesem Wochenende unser Turnier austragen. Dass man nun auf einmal beim Böhner-Cup auch eine U9, U10 und U12-Konkurrenz gestartet hat, ist nicht okay. Mit den finanziellen Mitteln in Düsseldorf können wir nicht mithalten. Diese Problematik habe ich dem Verband auch mitgeteilt", erklärte Müllers im Nachgang.

Nichtsdestotrotz freute sie sich über attraktive Spiele entlang des Samstags. Auch einige Überraschungen wurden geboten: So unterlag Tobias Witte (Kaiserswerth), die Nummer eins im Feld der U16-Konkurrenz, im Halbfinale dem Dinslakener Moritz Borges, der das Turnier letztlich auch für sich entschied. Auch Ole Valkyser, der auf der heimischen Anlage antrat, musste in der Vorschlussrunde den Kürzeren ziehen: Er unterlag Tobias Eady (Braunweiler) im entscheidenen Match-Tiebreak. Bei den Mädchen in der U14-Konkurrenz gab es hingegen einen Heimsieg zu bejubeln: Isabel van Lent siegte im Finale gegen Laura Bastian (Bredeney) mit 6:4,6:2.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: OTC sauer auf Düsseldorfer Konkurrenzveranstaltung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.