| 00.00 Uhr

Lokalsport
Pascal Moseler ist eingesperrt, Bruder Sven sichert das 2:2

Fussball-Landesliga. Da lief einiges schief für die Odenkirchener beim 2:2 gegen Rath. Denn für die Spielvereinigung ist sonst taktische Disziplin eine Selbstverständlichkeit, und der reibungslose Ablauf rund um ein Spiel ist seit Jahren vorbildlich. Doch diesmal waren Umstellungen im personellen Bereich erforderlich, so dass das Zusammenwirken der einzelnen Mannschaftsteile erheblich litt und zudem wurde Pascal Moseler in der Halbzeit von Schiedsrichterobmann Peter Molls unfreiwillig in der Kabine eingesperrt. Von Kurt Theuerzeit

Besagte Umstellungen im Abwehrbereich machten sich schon nach zwei Minuten unangenehm bemerkbar: Dragan Kalkan, der als Verteidiger aufgeboten werden musste, erwischte den Ball nicht richtig, so dass Zissis Alexandris freie Bahn hatte und das 1:0 erzielte. Doch der frühe und unglückliche Rückstand schien die Platzherren nicht zu beeindrucken. Sie machten sich sofort daran, auf Offensive umzuschalten. Aber bereits dabei ergaben sich Fehler, die sonst Seltenheitswert bei Odenkirchen haben. Zu oft wurde der besser postierte Mitspieler übersehen, oder die Pässe kamen nicht an. Dennoch reichte es schon in der zehnten Minute zum Ausgleich durch Damir Hamidovic.

Kurz darauf ergaben sich weitere Möglichkeiten für den Torschützen und Vensan Klicic, der zu seinem Saisondebüt kam. Allerdings wurde deutlich, dass ihm nach so kurzer Eingewöhnungszeit noch die Bindung zu seinen Mitspielern fehlt. "Heute war für ihn eigentlich ein nicht so guter Startpunkt, aber wegen der Personallage musste ich ihn von Beginn an spielen lassen", sagte Odenkirchens Trainer Kemal Kuc.

Als man sich schon mit einem 1:1 kurz vor der Pause abgefunden hatte, ermöglichte eine fehlerhafte Kettenreaktion den Gästen das 2:1. Und dann fehlte zur zweiten Halbzeit auch noch Pascal Moseler. Aber das störte seine Mitspieler nicht, denn die legten furios los und erzielten durch den aufgerückten Sven Mosler das 2:2. Kurz darauf war Bruder Pascal aus der Kabine befreit worden, so dass 05/07 wieder komplett den Sieg anpeilen konnte. Zwar war immer der gute Wille zu erkennen, doch Rath machte es den Gastgebern schwer, und Odenkirchen fehlte an diesem Tag die Souveränität, den kampfstarken und technisch versierten Gegner noch in die Knie zu zwingen. "Wir haben in unserem Spiel zu viele Fehler gehabt. Zweimal lagen wir zurück und konnten ausgleichen. Wenn so viel nicht wie gewohnt läuft, muss man auch mit einem Punkt zufrieden sein. Die Jungs haben auf jeden Fall gekämpft", sagte Kuc.

05/07: Afari - Kalkan, S. Moseler, Spinrath, Özdemir - Yilmaz, Zitzen - Jamirashvili, , P. Moseler - Klicic - Hamidovic. Tore: 0:1 ALexandris (2.), 1:1 Hamidovic (10.), 1:2 Alexandris (42.), 2:2 S. Moseler (47.). Zuschauer: 120.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Pascal Moseler ist eingesperrt, Bruder Sven sichert das 2:2


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.