| 00.00 Uhr

Lokalsport
Prominenz bei Pfingstturnieren

Jugendfussball. In Rheydt, Lürrip und Viersen treffen hiesige Jugendfußballteams am Wochenende auf teils namhafte Gäste aus dem europäischen Ausland.

Guter Sport mit zum Teil hochkarätigen Gästen hat beim SV Rheydt 08 an den Pfingsttagen schon Tradition. Und erneut ist der Klub Mitausrichter eines großen U 10-Turniers, das am Wochenende auf insgesamt fünf Anlagen in der Region ausgetragen wird und an dem 120 Vereine teilnehmen.

Die Rheydter begrüßen zur Vorrunde am Samstag (ab 9 Uhr) zunächst 24 Mannschaften, darunter Juventus Turin aus Italien, Deportivo La Coruna aus Spanien, BK Kopenhagen aus Dänemark oder die Nachwuchsteams der Bundesligisten 1. FC Köln und RB Leipzig. Lokalmatadore sind neben der U 10 des Ausrichters die DJK Hehn und der 1. FC Mönchengladbach. Am Sonntag ist Rheydt 08 dann Gastgeber der Goldrunde, an der alle Drittplatzierten der insgesamt 20 Vorrundengruppen teilnehmen. Start dieser Goldrunde ist um 9.30 Uhr.

Große Tradition besitzen auch die Pfingstturniere beim SV Lürrip, bereits 1960 gab es die Premiere. Bei der 56. Auflage ist das Programm jedoch nicht so üppig wie üblich, einzig am Montag spielen vier U 18-Mannschaften (neben Lürrip der 1. FC, der VfR Krefeld-Fischeln und der SV Uedesheim) um den Johann-Schaub-Gedächtnispokal. Beginn ist um 11 Uhr. "Aus organisatorischen Gründen macht das U 10-Turnier in diesem Jahr eine Pause, es soll aber im kommenden Jahr wieder stattfinden", sagte Lürrips Sportlicher Leiter, Andreas Zimmermann.

Beim 1. FC Viersen sind schließlich am Samstag und Sonntag U 8- und U 9-Mannschaften aktiv. Vor allem die U9-Konkurrenz mit dem Titelverteidiger AC Mailand, dem FC Everton, West Ham United sowie PSV Eindhoven ist dabei prominent besetzt.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Prominenz bei Pfingstturnieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.