| 00.00 Uhr

Lokalsport
Punkten für das Championat in Warendorf

Lokalsport: Punkten für das Championat in Warendorf
Beatrice Buchwald will in Üdding für Warendorf punkten. FOTO: Stefan Lafrentz
Reiten. Das große Dressurturnier der RSG Niershof, das morgen beginnt, ist gut besetzt. Von Paul Offermanns

Das derzeit bedeutendste Mönchengladbacher Dressurturnier, das der RSG Niershof, läuft von morgen bis Sonntag auf der Pferdesportanlage Stähn am Engelsmühlenweg. Junge Pferde können sich in der Reitpferdeprüfung und in der Sichtung für das Deutsche Bundeschampionat der fünf- und sechsjährigen Pferde, das Anfang September in Warendorf ist, beweisen. Das Championat gilt in der Szene als inoffizielle Deutsche Meisterschaft der Jungen Pferde.

Für Warendorf laufen bei der RSG Niershof zwei Dressurpferdeprüfungen der Klasse L für fünf- und sechsjährige Pferde. Die erste ist am Sonntag um 10.30 Uhr, die zweite um 12.30 Uhr. Die Dressurreiter haben dabei die Wertnote 8,0 im Fokus, um sich für das Championat zu qualifizieren. Jagd auf diese Note machen unter anderem Beatrice Buchwald, Bereiterin bei der Olympiasiegerin Isabell Werth, Jana Freund, die erfolgreichste Championats-Reiterin aller Zeiten, die frischgebackene Rheinische Meisterin Isabel Frenzen und Anke Unger vom RC Heidgesberg.

Der Dressurnachwuchs kommt in Üdding in der E- und A-Dressur sowie in der Pony-FEI-Prüfung auf L-Basis zum Zuge. Von der RSG Niershof sind die von der Ausbilderin Nadine Kauschke betreuten Lea-Marie Golkowski und Ann-Sophie Arlt dabei. Bei den Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld holte Golkowski mit Little Pepperman in der Pony-Dressur Bronze, Arlt wurde mit Dein Jolly Jocker Achte.

Prüfungen für Amateure sind die M-Dressur und S-Dressur mit einem Stern. Weitere hochkarätige Wettbewerbe sind der Prix St. Georges um den "Heinz-Stähn-Gedächtnis-Preis", die morgen um 10.45 Uhr ist. Der Wettbewerb gilt als Qualifikation für die Prix St. Georges-Kür am Samstag (20.30 Uhr). Bei diesem Turnierhöhepunkt zeigen die zwölf besten Paare ihr Können.

Zudem gibt es eine schwere S-Dressur mit drei Sternen, eine Intermediaire II sowie eine S*-Dressur für acht- bis zehnjährige Pferde. Thomas Rive, Ausbilder auf dem Niershof, will mit Rubicello und Raschid in der St.-Georges-Tour und in der Inter II eingreifen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Punkten für das Championat in Warendorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.