| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ramos-Vinolas unterliegt Wawrinka in Paris

Tennis. Die zweite Überraschung in Folge blieb aus. Nachdem er eine Runde zuvor den an Position acht gesetzten Milos Raonic klar geschlagen hatte, verlor der GHTC-Bundesligaspieler Albert Ramos-Vinolas im Viertelfinale der French Open in Paris gegen die Nummer drei der Setzliste, Stan Wawrinka aus der Schweiz, glatt in drei Sätzen. Die ersten beiden Durchgänge gab der 28-jährige Spanier, der in der Weltrangliste an Position 55 steht, 2:6, 1:6 ab. Im dritten Satz jedoch glich er ein frühes Wawrinka-Break nochmals aus, hatte im folgenden Tiebreak sogar einen Satzball, verlor aber letztlich 7:9 und verpasste damit den Einzug ins Halbfinale.

Im Junioren-Wettbewerb war für Ramos-Vinolas' Teamkollege Daniel Altmaier bereits in der ersten Runde Endstation. Das 17-jährige Talent des Gladbacher HTC gewann zwar den ersten Satz gegen den topgesetzten Griechen Stefanos Tsitsipas 6:4, in den folgenden Durchgängen musste er sich jedoch 1:6, 3:6 geschlagen geben.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ramos-Vinolas unterliegt Wawrinka in Paris


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.