| 00.00 Uhr

Lokalsport
Red Stars übernehmen in Gruppe 2 die Tabellenspitze

Fußball, Kreisliga B. In Gruppe 1 steht der Aufstiegsfavorit Viktoria Rheydt kurz vor dem inoffiziellen Titel des Herbstmeisters, denn die Pongser gewannen ihr Spiel gegen Neersbroich II recht souverän mit 6:0 während sich Liedberg im Derby gegen Schelsen eine 1.2-Niederlage "erlaubte". Somit fehlt den Rheydtern noch ein Zähler aus den letzten beiden Hinrundenbegegnungen. Hochneukirch rückte nach dem eigenen 5:1 über Maroc bis auf einen Punkt an die Liedberger heran.

Gleich drei Teams weisen derzeit 23 Punkte auf ihrem Konto auf. Schelsen kletterte dank der besten Tordifferenz auf die Position vier vor Hockstein II. Der Aufsteiger kam zu einem 5:3-Erfolg in Güdderath, während Odenkirchen III den Geistenbeckern ein 1:1 abtrotzte und die Germanen damit auf Rang sechs zurückfielen. Auch Giesenkirchen II büßte mit dem 1:1 gegen Kleinenbroich II wichtige Punkte ein und hätte bei einem Sieg gleich drei Konkurrenten hinter sich gelassen. Otzenrath konnte, da es spielfrei war, den Sturz auf Platz acht nicht verhindern, bleibt aber noch vor Odenkirchen III.

Weiterhin keine Einigung in Sachen Abstiegs-Relegation gibt es zwischen Neersbroich II, Güdderath und Schlusslicht Wickrathhahn II (3:7 bei Korschenbroich II).

Erneut wechselte in Gruppe 2 die Tabellenführung. Türkiyemspor kam in letzter Sekunde zum 2:2-Ausgleich beim Absteiger Holt. Zwar bleibt das Team von Trainer Frank Wachmeister weiterhin ohne Niederlage, aber das dritte Remis kostete den bisher Führenden die Tabellenspitze. Die übernahmen die Red Stars, die sich mit dem knappen 2:1-Erfolg gegen Hardt II auch nicht mit Ruhm bekleckerten, ebensowenig wie Wickrathhahn, die auch mit dem 1:0 gegen Meer II sicherlich hinter ihren Erwartungen blieben. Dazu der Standardspruch von Hahns Trainer Frank Lammerz: "Hauptsache drei Punkte und keinen Gegentreffer kassiert".

Stattdessen sorgten die Verfolger mit zahlreichen Toren dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Der SV 08 Rheydt behielt gleich mit 6:0 gegen Rheindahlen II die Oberhand. Lürrip II gewann gegen Neersbroich mit 4:0 ebenfalls recht deutlich und Süchteln III nahm durch das 6:1 in Venn weitere drei Zähler mit auf die Heimreise. Auch Hehn zeigte sich in Torlaune und beendete die Partie bei Schlusslicht 1. FC Viersen III mit einem 6:3-Erfolg. Neuwerk lässt nach dem 3:5 bei Mennrath II den direkten Kontakt abreißen.

Die FC-Reserve bleibt ohne Punkte Letzter. Rheindahlen nimmt den Relegationsplatz ein, Hardt notiert knapp davor.

(hohö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Red Stars übernehmen in Gruppe 2 die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.