| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheydt und Wickrath mit klaren Erfolgen

Tischtennis. Die DJK Rheydt hat beim TTC Langen mit dem 8:4 den vierten Saisonsieg in der Frauen-Regionalliga geschafft. "Wir haben sehr gut gespielt", sagte DJK-Kapitänin Laura Peil. "Um den Klassenverbleib zu schaffen, muss aber schon ein kleines Wunder passieren." Der Aufsteiger hat mit dem Sieg zwar zum Tabellenzehnten aus Langen aufgeschlossen, aber Rang neun ist immer noch sechs Punkte entfernt. Und selbst der Platz würde für den direkten Klassenverbleib nicht reichen, sondern macht den Umweg über eine Relegationsrunde notwendig.

Die Partie begann ausgeglichen. Nachdem beide Teams jeweils ein Doppel gewannen, ging die DJK zwar durch Siege von Peil und Lisa Thieme in Führung. Doch prompt verloren Alla und Oxana Gorbenko ihre Spiele. Im zweiten Einzeldurchgang drehten beide aber den Spieß um und sorgten mit ihren Erfolgen so für die 6:4-Führung. Laura Peil mit ihrem dritten Einzelsieg und Oxana Gorbenko machten den Gesamtsieg perfekt.

Der TuS Wickrath kam derweil in einem vorgezogenen Spiel in der Frauen-Oberliga zu einem lockeren 8:2-Erfolg beim ESV BR Bonn. Mit dem Sieg dürfte sich der TuS aller Abstiegssorgen entledigt haben. Die in Bestbesetzung angereisten Wickrather hatten wenig Probleme mit dem Tabellenvorletzten, die mit Meng Xiang-Grüß überraschend ihre bisher kaum eingesetzte Spitzenspielerin aufboten. Stephanie Küppers gewann unerwartet sicher gegen sie. Sandra Tönges (gegen Xiang-Grüß) und Sandra Förster verloren jeweils ein Einzel.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheydt und Wickrath mit klaren Erfolgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.