| 00.00 Uhr

Lokalsport
RSV verlängert mit Schnitzler und Pöstges

Fussball-Kreisliga. B-Ligist Blau-Weiß Wickrathhahn holt zur neuen Saison Torjäger Dennis Lammertz vom FC II. Von Horst Höckendorf

A-Ligist Rheydter SV hat die Verträge mit Spielertrainer René Schnitzler und Teammanager Christian Pöstges verlängert. "In den letzten Monaten nehmen wir mit Wohlwollen eine positive Entwicklung in vielen Bereichen des Vereins wahr. Durch diesen Schritt möchten wir diesen positiven Prozess weiter begünstigen. Auch glauben wir, damit die Weichen für eine erfolgreiche nächste Saison gestellt zu haben und freuen uns darauf", teilte der 2. Vorsitzende Dr. Aykut Uslu mit. Schnitzler hatte zuletzt im Gespräch mit unserer Redaktion seine Pläne für den "Spö" dargelegt. Sein langfristiges Ziel ist es, den Traditionsklub zurück in die Landesliga zu führen. In dieser Saison ist der designierte Aufsteiger Giesenkirchen enteilt, doch in der kommenden Spielzeit will Schnitzler mit seinem Team in die Bezirksliga wechseln. "Ich glaube fest daran, dass, wenn die Mannschaft so zusammenbleibt und sich weiter einspielt, dass in der nächsten Saison kein Weg daran vorbeiführt, dass wir aufsteigen", sagte Schnitzler der RP. Schnitzler wird nun konkret werden mit den Planungen für die neue Saison. "Wir müssen frühzeitig die Basis schaffen. Es ist Anfang März, da sollte man anfangen, die neue Saison zu planen, und die nötigen Gespräche mit Spielern zu führen", sagte er im Interview.

Der B-Ligist Blau-Weiß Wickrathhahn hat derweil einen Transfer-Coup gelandet: Dennis Lammertz, der von einigen Vereinen umworbene Torjäger der Reserve des 1. FC Mönchengladbach, spielt in der neuen Saison für die "Hahner". "Um ihn herum soll ein junges, hungriges Team entstehen, um das Ziel Bezirksliga in den nächsten vier Spielzeiten auch zu erreichen. Die Hinrunde mit den zahlreichen Verletzungen hat auch deutlich gemacht, wo noch Baustellen sind. Deshalb sind wir in fortgeschrittenen Gesprächen mit drei weiteren Spielern, die uns weiterhelfen werden. Namen werden erst publiziert, wenn die Unterschrift unter den Verträgen ist. Aber es handelt sich auch hier um Hochkaräter, das kann ich versprechen", sagte Trainer und Teammanager Naser Baliu. "Da unser Kader weitestgehend zusammenbleibt, wären damit dann die Personalplanungen für die kommende Saison frühzeitig abgeschlossen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RSV verlängert mit Schnitzler und Pöstges


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.