| 00.00 Uhr

Lokalsport
RTV und TV 1848 verlieren mit Rumpftruppen 0:3

Volleyball. Für den Rheydter TV wird es im Abstiegskampf der Verbandsliga immer enger. Mit dem 0:3 gegen den VC Menden-Much wartet das Schlusslicht nun schon seit zwölf Spielen auf einen Sieg. Trotzdem bot Rheydt, das nun vier Punkte Rückstand auf die Konkurrenz hat, gegen den Tabellenfünften eine gute Partie. "Ich bin mit der Leistung der Mannschaft ganz zufrieden, denn wir hatten eine sehr dünne Personaldecke. Dafür haben wir das Spiel durchaus eng gestaltet und waren nicht so weit davon entfernt, einen Satz zu gewinnen" sagte RTV-Trainer Roland Brüss.

Ähnlich erging es den Damen des TV 1848 in der Landesliga, die mit nur sechs Spielerinnen gegen den Verberger TV 0:3 unterlagen und damit auf den siebten Platz zurückfielen. "Den ersten Durchgang haben wir gebraucht, um ins Spiel zu finden, danach haben wir aber gut gegengehalten. Meine Mannschaft hat das Beste aus der Situation gemacht, doch in dieser Besetzung war der Gegner zu gut für uns", sagte Trainer Thomas Palaszewski.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RTV und TV 1848 verlieren mit Rumpftruppen 0:3


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.