| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rückstand gedreht und noch 4:1 gewonnen

Fußball-Landesliga. Odenkirchen kam erst nach der Pause in Schwung. Zitzen, Kuhlen und Yilmaz waren entscheidend.

Gestern um 15.45 Uhr sah es für Odenkirchen beim TSV Dormagen, der als Absteiger feststeht, düster aus. Ein Sieg war einkalkuliert und sollte die Grundlage für den eigenen Klassenerhalt sein. Aber der 0:1-Rückstand hatte die Gäste gehörig aus der Fassung gebracht. Wieder fand Trainer Kemal Kuc in der Pause die richtigen Worte, wieder verpasste er mit einigen Umstellungen seiner Mannschaft die Basis, um die Partie zu drehen und mit einem 4:1-Sieg nach Hause zu fahren.

Odenkirchen wirkte von Beginn an sehr nervös, fand nie zu einem geordneten Spiel und leistete sich wieder einmal in der Abwehr eklatante Fehler. Das nutzten die Gastgeber in der 37. Minute zur Führung. "Da wir bis zur Pause nichts auf die Reihe bekamen, habe ich mir erhebliche Sorgen gemacht", sagte Mathias Komor, der Sportliche Leiter der Odenkirchener.

Doch die Hereinnahme von Mittelfeldregisseur Nico Zitzen brachte dann die nötigen Ideen in das Spiel der Gäste. Dragan Kalkan wechselte in die Offensive und gab dadurch dem Spiel mehr Fahrt. Wichtig war dann auch Andre Kuhlens 1:1 direkt nach der Pause. Die Vorlage dazu hatte Nico Zitzen mit einem Freistoß gegeben.

Danach lief das Spiel der Gäste wie von selbst. Dormagen bekam vor allem Taifun Yilmaz nicht in den Griff. Der konnte beim 3:1 von drei Spielern nicht gestoppt werden, spielte dann auch noch Dormagens Torwart aus und schob den Ball ins Tor. In den Schlussminuten traf er noch einmal. Den Schlusspunkt setzte Tuncay Özdemir.

"Das war eine tolle Leistung meiner Mannschaft, die sich nach dem Wechsel noch einmal richtig zusammengerissen hat. Ich kann auf die Jungs sehr stolz sein. Dieser Sieg war ein ganz wichtiger Schritt, um in den nächsten Spielen den Klassenerhalt zu sichern", sagte ein zufriedener Kuc.

05/07: Afari - Göksu (46., Zitzen), S. Moseler, Kuhlen, Sommer, - Kalkan (90.,Haklaj), Spinrath - Yamarishvili, Yilmaz, Offermann (70., Lindemann) - Özdemir. Tore: 1:0 Nosel (37..), 1:1 Kuhlen (47.), 1:2 Yilmaz (53.) , 1:3 Özdemir (81.), 1.4 Yilmaz (90.). Zuschauer: 15.

(zeit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rückstand gedreht und noch 4:1 gewonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.