| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sarah Petrescu überzeugt bei der DM-Premiere

Schwimmen. In der Mehrzahl ihrer Wettkämpfe sammeln die Aktiven der Startgemeinschaft (SG) Mönchengladbach stets fleißig Podestplätze. Bei den Deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn ging es aber ausnahmsweise weniger um die Platzierung, sondern vielmehr um die Leistung gegen die nationale Top-Konkurrenz. Dieser Aufgabe stellten sich die Gladbacher Athleten in der Wuppertaler Schwimmoper erfolgreich.

Allen voran Sarah Petrescu wusste zu überzeugen, sie unterbot nochmals ihre Zeiten von den Landesmeisterschaften und erzielte bei ihren ersten Einzelstarts bei offenen Deutschen Meisterschaften zwei neue persönliche Bestleistungen. Über 50 Meter Freistil schwamm sie 26,5 Sekunden, die 50 Schmetterling absolvierte sie in 28,8 Sekunden. Christopher Gurski und Marco Schmitz, die in den vergangenen Wochen durch krankheitsbedingten Trainingsausfall zurückgeworfen worden waren, gaben ebenso eine gute Figur ab wie die jungen Kim Krüger und Raja Berner (beide Jahrgang 2003), die erstmals bei Deutschen Meisterschaften in der offenen Klasse starteten. Auch Jan Schroer, Selina Herrenkind und Eva Landmesser erzielten gute Zeiten.

"Die Gruppe wird weiter wachsen und in den kommenden Jahren werden noch weitere Starter auf Bundesebene hinzukommen. Die Trainingsgruppe arbeitet gut zusammen und trainiert hart. Unsere wichtigsten Ziele sind jetzt die Landes- und die Deutschen Meisterschaften auf der Langbahn 2016", sagte SG-Cheftrainer Mark Jayasundara.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sarah Petrescu überzeugt bei der DM-Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.