| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC Rheindahlen nur noch Teil eines Verfolgertrios des RSV

Fussball-Kreisliga A. Während Herbstmeister Rheydter SV seine Aufgabe erfolgreich erledigte, verlor Rheindahlen in Hardt - und zwar nicht nur die Position als direkter Verfolger, sondern auch Rang zwei an Neuwerk. Mennrath ist hier nach dem Trainerwechsel Dritter im Bunde der punktgleichen Herausforderer.

RW Hockstein - Polizei SV 3:1 (1:0). Nach drei Niederlagen in Folge gelang Hockstein gegen den PSV der Befreiungsschlag. Steffen Genz, der später mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde, brachte die Rot-Weißen in Front. Nach dem Platzverweis und dem daraus resultierenden Freistoß gelang Frederic Marohn der Ausgleich. Festim Murati und Dennis Schmitz sorgten für den erfreulichen Abschluss des Siebten, während der Polizei SV auf dem ersten Abstiegsrang verbleibt.

Rheydter SV - TDFV Viersen 1:0 (1:0). Viel Mühe hatte der Spitzenreiter mit dem Aufsteiger aus Viersen. Zwar hatte der "Spö" einige Gelegenheiten, den Sieg höher ausfallen zu lassen, vergab diese jedoch. Bezeichnenderweise verschoss Ferdi Berberoglu einen Handelfmeter gegen jetzt dezimierte Gäste. Danach war "Türk-Deutsch" das dominantere Team und hatte auch Chancen auf den Ausgleich.

TuS Wickrath - 1. FC Viersen II 2:1 (0:1). Nedim Akkus brachte die Gäste kurz vor der Pause in Front. Viersens Markus Orta verhalf dem TuS mit seinem Eigentor zum Ausgleich. Benedikt Kantert markierte den Siegtreffer Minuten später.

SC Hardt - SC Rheindahlen 3:0 (3:0). Ein verdienter Sieg, wie beide Trainer befanden. Dabei leistete sich Hardt noch den Luxus, einen Elfmeter nicht zu verwandeln. Die beiden Rheindahlener Aluminium-Treffer waren eher Zufallsprodukte. Rene Evertz bestätigte, dass sein Torjägers Thomas Tümmers in der Winterpause zum Rheydter SV wechseln wird.

SF Neuwerk - GW Holt 6:1 (1:1). Auf den Treffer von Holts Juri Guarracino (30.) antwortete Özgür Sezgin vier Minuten später. Die zweite Halbzeit stand dann ganz im Zeichen von Christopher Hermes, dem gleich ein Viererpack gelang. Henning Franken war Neuwerks dritter Torschütze an diesem Tage.

Viktoria Rheydt - Teut. Kleinenbroich 0:1 (0:1). "Wir hätten noch eine Stunde weiterspielen können, ein Tor wäre uns auch da nicht gelungen", sagte nach der Niederlage Thomas Gormanns, der einige Ausfälle zu beklagen hatte. Jonas Königs erzielte den einzigen Treffer nach 15 Minuten.

KFC Welate Roj - Victoria Mennrath 1:3 (1:1). Es war ein gelungener Einstand für Mennraths Thomas Rohrbach, der das Amt von Olaf vom Ende übernahm. Sinan-Arda Cetin sorgte für die Führung des Aufsteigers, Christian Geiser per Doppelpack und der frühere Welate-Mann Sadeq Omar trafen für die Victoria.

VfB Korschenbroich - BWC Viersen 7:5 (3:0). Lukas Jansen, Timo Hoffmann, Lukas Janz (2), Sandro Poleza, Marcel Emler und Christian Engels Trafen für den VfB. Die Viersener hatten in Marius Ingerfeld (2) und Alexander Buchmüller (3) nur zwei Treffsichere in ihren Reihen.

(hohö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC Rheindahlen nur noch Teil eines Verfolgertrios des RSV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.