| 00.00 Uhr

Judo
Schmitz holt Judo-Gold, Odenthal wird disqualifiziert

Judo: Schmitz holt Judo-Gold, Odenthal wird disqualifiziert
Judo. Mit sechs Athleten ist der 1. Judo-Club Mönchengladbach in den vergangenen Tagen für den Deutschen Judo-Bund (DJB) unterwegs gewesen. Dabei avancierte Jana Schmitz am ersten Tag des European Cup der U21 im polnischen Breslau zur gefeierten Siegerin. Sie bescherte dem DJB an diesem Tag in der Klasse bis 44 Kilogramm die einzige Medaille - es war die Goldmedaille. Dreimal musste sie auf die Matte, und jedes Mal kam sie als Siegerin zurück. Schmitz' Teamkollege Benjamin Bouizgarne (Klasse über 100 kg) verlor derweil im kleinen Finale um Bronze und belegte so einen dennnoch guten fünften Platz. Marcel Bizon (bis 60 kg) wurde Neunter.

Julia Tillmanns (über 78 kg) holte sich unterdessen nach ihrem fünften Platz bei der Universiade in Korea nun beim European Cup in Sindelfingen die Bronzemedaille. Die 23-Jährige gewann in der Klasse über 78 Kilogramm drei Kämpfe, wobei sie sogar die Begegnung gegen die spätere Gesamtsiegerin für sich entschied, aufgrund der schlechteren Unterbewertung aber auf den dritten Platz gesetzt wurde. Sheena Zander (bis 63 kg) erreichte ihrerseits in Sindelfingen den siebten Platz.

Unter einem unglücklichen Stern kämpft zur Zeit dagegen das Aushängeschild des 1. JC, Marc Odenthal (Foto). Er schied beim Grand Slam in Astana/Kasachstan in der Klasse bis 90 Kilogramm bereits nach 14 Sekunden für einen Beinfasser mit Hansokumake (Disqualifikation) aus.

(hoe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Judo: Schmitz holt Judo-Gold, Odenthal wird disqualifiziert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.