| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schneiders ist Vize-Meisterin

Leichtathletik. Die Athletin vom LAZ wird Zweite bei denU16-Landesverbands-Meisterschaften. Von Paul Offermanns

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Reichenbach hat der Gladbacher M55-Senior Udo Münster (ART Düsseldorf) im 20-Kilometer-Straßengehen in seiner Altersklasse den fünften Platz in 2:14:45 Stunden belegt. Auf den neuen Deutschen Meister Georg Hauger (TV Bühlertal) hatte 11:15 Minuten Rückstand.

Nach dem Wien-Marathon eine Woche zuvor, bei dem Sebastian Risko (MLG) als drittschnellster Deutscher in 2:41:54 Stunden ins Ziel lief, schaffte er jetzt bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Bad Liebenzell in 1:14:43 Stunden den 53. Platz im Gesamtklassement.

Bei den U16-Landesverbands-Meisterschaften in Emmerich holte Paula Schneiders vom LAZ/Turnerschaft Neuwerk bei ungemütlichem Wetter über 2000 Meter die W15-Vize-Meisterschaft in 6:53,84 Minuten. Sie ergriff auf den ersten 1000 Metern die Initiative und sorgte für ein schnelles Tempo. Nur Carolin Führen (Aachener TG) folgte ihr und übernahm bei Rennhälfte die Führungsarbeit. Schneiders heftete sich an ihre Fersen und ließ sie nicht weglaufen. Im Endspurt war Führen dann ein wenig stärker (Endzeit: 6:51,18). Schneiders kämpfte bis zur Ziellinie und schaffte den persönlichen Rekord von 6:53,84.

Sarah Schmidt (LAZ/TSN), die derzeit ein Sportstipendium an der Georgtown University (Washington D.C.) absolviert, lief mit guten Leistungen in die LA-Saison. Beim Twilight Meeting in Stanford zeigte sie ein starkes 800-Meter-Debüt im Trikot ihres dortigen Teams. Mit 2:04,02 startete sie so schnell wie noch nie in die Saison - zumal sie im Winter verletzungsbedingt nur wenig Lauftraining machen konnte. Bereits eine Woche vorher zeigte sie in der 400-Meter-Staffel mit 54,5 Sekunden eine gute Form.

Die Korschenbroicherin Katja Kanditt (OSC Waldniel) wurde in Arnsberg 5000-Meter-Meisterin auf NRW-Ebene der Altersklasse W35 in 19:52,11 Minuten.

Beim Zehn-Meilen-Lauf in Roermond schafften Christian Zingsem (M35) und Michael Kamps (M30) mit 1:00:47 und 1:01:19 Stunden eindrucksvolle Zeiten.

Thomas Lönes (LAZ/Turnerschaft Neuwerk) lief zum Saisoneinstieg in Erkelenz über die selten angebotenen 600 Meter als überlegener Sieger mit 1:24,79 Minuten eine neue Bestzeit. Der 14-Jährige Hannes Schulz rannte in Emmerich über 150 Meter bei extrem starken Gegenwind mit 20,54 als Dritter knapp an seiner Bestzeit vorbei. Über 600 Meter wurde Schulz, der für die LAV Bayer Uerdingen/Dormagen startet, im Wettbewerb M15 Zweiter in 1:43,36 Minuten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schneiders ist Vize-Meisterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.