| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schwestern-Duell im U 18-Finale

Jugendtennis. Bei den Kreis- und Stadtmeisterschaften der Tennis-Jugend im Odenkirchener TC gewinnt Helene van Lent gegen die vier Jahre jüngere Isabel den Titel.

An eine derartige Konstellation konnte sich Sonja Keller-Brox nicht erinnern. "Ein Geschwisterduell im Finale hatten wir meines Wissens auch noch nicht", sagte die Kreisjugendwartin nach dem Finale der weiblichen U 18 bei den Kreis- und Stadtmeisterschaften der Jugend. Dort hatten sich Helene und Isabel van Lent gegenübergestanden, wobei die vier Jahre ältere Helene mit einem 6:3, 6:4 die Oberhand behielt. Doch auch in anderen Altersklassen kam es auf der Anlage des Odenkirchener TC zu sehr interessanten Endspielen.

So gab es wie bei den van-Lent-Schwestern (beide OTC) auch bei den U 14-Jungen ein vereinsinternes Finale. Dabei bezwang Vincent Lehmann vom Gladbacher HTC in einem sehenswerten Match seinen Teamkameraden Aleksandar Stankovic 6:2, 6:3. Und in der Altersklasse U 16 standen sich in Frederic Weis und Moritz Rapita zwei Jugendspieler des TC Blau-Weiß Wickrath gegenüber, wobei Letzterer sich durchsetzte und 7:6, 6:1 gewann. Bei den U 16-Mädchen kam es derweil zwischen den beiden Nachwuchsspielerinnen des Ausrichters Christina Eßer und Julia Deling zur Neuauflage des Winter-Finales. Eßer, die in der Halle noch glatt verloren hatte, siegte diesmal 7:6, 6:2.

Aufgrund der Witterungsbedingungen am Samstag konnten indes noch nicht in allen Konkurrenzen die Sieger ermittelt werden. So spielen am morgigen Feiertag beim OTC noch die Hlabfinalisten bei den U 10-Jungen sowie bei der männlichen U 18 um die Kreis- und Stadtmeistertitel.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schwestern-Duell im U 18-Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.