| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sechs der acht Finalisten der D-Jugend fix

Hallenfussball. Mit drei Vorrundengruppen der D-Junioren wurde gestern in der Halle Mülfort die Stadtmeisterschaft der Junioren fortgesetzt. Und gleich in Gruppe 1 gab es einen heißen Kampf um den Gruppensieg, bei dem sowohl der 1. FC als auch die DJK/VfL Giesenkirchen ihre ersten vier Spiele gewannen.

Demnach waren vor dem direkten Duell beide auch bereits für die Endrunde am 30. Dezember qualifiziert, als sie sich im direkten Duell gegenüber standen. Dieses gewann der 1. FC dann hauchdünn mit 3:2, die Zuschauer hatten aber eine Gruppe auf hohem Niveau mit zwei Mannschaften gesehen, die im Kampf um den Titel ihre Chance suchen werden.

Am Nachmittag folgten den beiden Teams dann Fortuna und Blau-Weiß Wickrathhahn in die Endrunde. Beide hatten nach fünf Spielen jeweils zwölf Punkte auf dem Konto, wobei Wickrathhahn das direkte Duell der Qualifikanten mit 1:0 für sich entschied. Broich-Peel hatte als Dritter mit zehn Zählern am Ende das Nachsehen. Am Abend stand dann nach zwei Sechsergruppen zum Abschluss noch eine Gruppe mit fünf Teams auf dem Programm. Auch hier zeichneten sich mit dem TuS Wickrath und den Sportfreunden Neuwerk früh die beiden Mannschaften ab, die es in die Endrunde schaffen würden. Gegen Mennrath ging Neuwerk gar nach nur sechs Sekunden in Führung. Der Gruppensieg ging nach einem spannenden Spiel, das hin und her wogte, an den 4:2-Sieger Wickrath. Angenehm war, dass es überwiegend fair blieb.

Etwas bewegt hat sich inzwischen bei der Problematik um den fehlenden Hallenwart in Mülfort. Hier ist inzwischen an den meisten Tagen eine Lösung gefunden, in den anderen Fällen steht zumindest ein Bereitschaftsdienst zur Verfügung.

(kpn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sechs der acht Finalisten der D-Jugend fix


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.