| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG-Schwimmer in guter Form vor 9. Swim Meeting

Schwimmen. 16 Medaillen und etliche Bestzeiten ihrer insgesamt 31 Schwimmer: Mark Jayasundara sowie seine Trainerkollegen Ralf Lammering und Marcel Orth konnten nach den Verbandsmeisterschaften auf der langen Strecke in Wuppertal ein positives Fazit ziehen. "Wir haben jetzt neun Teilnehmer, die sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert haben, im Vorjahr waren es sieben. Und dass die Ältesten gerade mal dem Jahrgang 1999 angehören, belegt, dass eine gute Basis vorhanden ist, auf der wir aufbauen können", sagte Jayasundara.

Während Lina Hünschemeyer sowohl über 400 Meter Lagen als auch über 800 Freistil siegte, sicherten sich Kim Krüger und Marco Schmitz jeweils eine Gold- und eine Silbermedaille. Bei den Masters erreichte Thomas Uhle über 200 Rücken den ersten Rang. Zudem schafften es von der SG noch Mona Klein, Selina Herrenkind, Sarah Petrescu, Eva Landmesser, Jan Slodowy, Lukas Matzerath und Nick Behrends auf das Podest. Und Bianca Wettel qualifizierte sich mit ihren Zeiten über 800 Freistil und 400 Lagen ebenfalls für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften in Dortmund in gut einer Woche.

Zuvor steht für die SG-Athleten jedoch morgen und am Sonntag das Heimspiel beim 9. NEW Swim Meeting im Vitusbad auf dem Programm. Insgesamt 448 Aktive mit zusammen 2452 Starts sorgen dann für ein volles Programm an beiden Wettkampftagen, die jeweils um 9 Uhr beginnen. Alleine der Gastgeber ist mit 106 Schwimmern am Start. "Ich kann mich nicht erinnern, dass wir schon mal eine solch große Teilnehmerzahl gestellt haben. Natürlich wollen wir uns in größtmöglicher Kaderstärke präsentieren. Alle Sportler freuen sich riesig darauf, sich vor heimischem Publikum zeigen zu können", sagt Jayasundara.

Für seine Schwimmer ist der Wettkampf indes auch von großer sportlicher Bedeutung, da sie sich mit guten Zeiten für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren können. Da das Vitusbad unter den Aktiven für sein schnelles Wasser bekannt ist, ist die Veranstaltung der SG nun schon traditionell für viele Mannschaften aus ganz NRW sehr beliebt. Ihnen allen will die Startgemeinschaft ein guter Gastgeber sein. "Hinter fast jedem unserer 106 Teilnehmer steht auch mindestens ein Elternteil, das am Wochenende mithelfen wird - ob in der allgemeinen Organisation, in der Cafeteria oder als Zeitnehmer. Es ist schon toll, was die Elternschaft an diesem Wochenende immer wieder leistet", lobt Jayasundara. Erstmals wird es bei der neunten Auflage auch einen Liveticker mit Ergebnissen geben: http://livetiming.cpszeitmess.de.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG-Schwimmer in guter Form vor 9. Swim Meeting


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.