| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stefes' starke 1000-Meter-Premiere

Leichtathletik. Udo und Mona Münster schaffen in Düsseldorf die DM-Qualifikation.

Die Gladbacherin Mona Münster lag beim 3000-Meter-Bahngehen in Düsseldorf mit 17:59,61 Minuten unter der Pflichtzeit für eine Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften der U16 und U18. Sie darf an den Deutschen noch nicht teilnehmen, weil sie erst zwölf Jahre alt ist und somit zu jung ist. Sie startet in der WU14. Ihr Vater Udo Münster, der wie seine Tochter für ART Düsseldorf startet, qualifizierte sich als M50-Erster in 30:43,70 für die Senioren-DM am 13. Juni beim eigenen Verein. Nächste Woche nimmt er an der Straßen-DM über 20 Kilometer in Naumburg teil. Münster schaffte des Weiteren bei der gleichen Veranstaltung beim Vier-Kilometer-Geh-Cross in 25:58,24 den ersten Platz seiner Altersklasse, Mona Münster belegte Platz zwei im 1500 Meter Cross-Gehen ihrer Klasse.

Wegen ihres Studiums musste Andrea Küppers (1.FC) längere Zeit pausieren. Nun ging sie in Düsseldorf über 5000 Meter ein konstantes Rennen in 29:39,88 und auf Rang zwei der Frauen. Hermann-Josef Stefes (LGM, beide MLG) zeigte bei seiner 10000-Meter-Premiere mit 50:05,04 eine starke Leistung als Zweiter des Gesamtklassements im Rahmen des Deutschen Geher-Pokals. "Damit sollte ich am Ende des Jahres unter den Top zwölf in Deutschland sein", sagte der M30-Sieger.

Sebastian Risko von der LGM (Jahrgang 1991) war der einzige Starter aus Gladbach bei den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften in Husum. Risko lief dort ein starkes Rennen als 34. des Männerfeldes in 1:15,08 Stunden bei windigen Verhältnissen. Er ging den gleichen Weg der Vorbereitung wie der neue Deutsche Meister Philip Pflieger (1:04,13, Regensburg). Beide waren auch beim niederländischen Venloop (22. März) über Halbmarathon dabei, wo Pflieger (1:03,50) und Risko (1:13,54) Bestzeit liefen.

Die LG Mönchengladbach hat morgen um 20 Uhr im Turnerheim, Nordstraße 13, Mitgliederversammlung. Bei den Wahlen sucht die LGM einen neuen Kassenprüfer, Öffentlichkeitsmitarbeiter und Breitensportwart. Zudem steht eine Erhöhung Mitgliedsbeitrag ab 2016 an.

Der Lauftreff Volksgarten startet mit dem bundesweiten Aufruf von "Run up" in die Lauf- und Walkingsaison. Einsteiger und Fortgeschrittene treffen sich bei Gladbachs größtem Lauftreff am Samstag um 15 Uhr Carl-Diem-Str. 62/Kita Flohkiste ab 3,8 Kilometern und länger, wenn es gewünscht wird. Als "Lauflohn" gibt es die neue Run-up-Medaille. Seit 30 Jahren existiert mittlerweile dieser Lauftreff, der von jeer von Rolf Taubner geleitet wird.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stefes' starke 1000-Meter-Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.