| 00.00 Uhr

Lokalsport
Steffi Meyers gewinnt Bronze bei Duathlon-Titelkämpfen

Duathlon. Ralf Laermann wird auf der Langdistanz in der Altersklasse ab 55 Jahre Deutscher Vizemeister.

Steffi Meyers vom M. Gladbacher TV 1848 hat die Bronzemedaille bei der Deutschen Duathlon-Meisterschaft auf der Langdistanz in Ulm gewonnen. Diese gehörte gleichzeitig zur Powerman-Duathlon-Serie im Weltcup. Steffi Meyers ging dabei die ersten zehn Kilometer im Laufschritt sehr entspannt an, um auf den abschließenden 20 Kilometern Laufstrecke nicht einzubrechen. Auf der 80 Kilometer langen, bergigen Radstrecke durch die Schwäbische Alb mit 1000 zu absolvierenden Höhenmetern nahm sie etwas an Tempo heraus.

"Meine Taktik ging auf", sagte Steffi Meyers. Der dritte Platz war für sie der Lohn für Schweiß und großen Trainingsfleiß. Nach sechs Stunden überquerte sie als Dritte in der Altersklasse ab 50 Jahre die Ziellinie. Ihre gute Form bestätigte sie bereits in den letzten Wochen mit ihren vierten Plätzen bei der Sprint-Triathlon-DM in Düsseldorf im Juni sowie bei der Duathlon-DM der Kurzdistanz in Alsdorf im Mai.

Ralf Laermann, der bei der Deutschen nach dem Radfahren noch mit zwei Minuten Vorsprung führte, wurde rasch von seinem stärksten Verfolger, Thorsten Zervas aus Seligenstadt, eingeholt. Ralf Laermann brauchte 4:48:04 Stunden. Er ließ sich als Deutscher Vizemeister der Altersklasse ab 55 Jahre feiern.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Steffi Meyers gewinnt Bronze bei Duathlon-Titelkämpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.