| 00.00 Uhr

Lokalsport
Syrien-Flüchtling boxt sich zum Vize-Niederrhein-Titel

Boxen. Im Duisburger Stadtteil Walsum hat jetzt die Finalrunde der Meisterschaften des Amateur-Boxverbandes Niederrhein (NABV) stattgefunden, mit Beteiligung eines Gladbacher Starters vom den "Faustkämpfern Mönchengladbach". Der 17-jährige Diar Abdir qualifizierte sich nach starker Leistung in der Vorrunde für die Enderunde und durfte demnach mit seinem gerade einmal fünften Kampf für die Faustkämpfer gleich um den Titel kämpfen. Von Sebastian Eussem

Im Kampf gegen den Düsseldorfer Boxer Fatih Karabathman erkämpfte sich der Gladbacher dann auch Vorteile und präsentierte sich in den ersten beiden Runden überlegen, mit guten Aussichten also auf seine erste Niederrheinmeisterschaft. In der letzten und entscheidenden Runde holte der Gerresheimer jedoch auf und sicherte sich letztlich trotz der klaren Nachteile in den ersten beiden Durchgängen den Gesamtsieg nach Punkten. Diar Abdir bestätigte trotzdem seine positive Entwicklung. Er macht nach Aussage des Vereins regelmäßige Fortschritte, man lobt seinen Ehrgeiz und seine Disziplin.

Übrigens: Diar Abdir flüchtete 2014 gemeinsam mit seinem Bruder und seiner Mutter aus der syrischen Stadt Kobane nach Deutschland und fand bei den Faustkämpfern eine neue sportliche Heimat. Die Flüchtlingsarbeit ist für den Verein nach eigener Aussage dann auch ein wesentliches Anliegen. Man wolle aufgrund der politischen Lage Engagement zeigen und regelmäßig Flüchtlingskinder integrieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Syrien-Flüchtling boxt sich zum Vize-Niederrhein-Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.