| 00.00 Uhr

Lokalsport
Thorben Schmitt trifft viermal bei Jüchens wildem 4:4

Fussball-Landesliga. Das war nichts für schwache Nerven: Acht Tore, wechselnde Führungen, zwei Elfmeter und Thorben Schmitt als Mann des Tages, der Jüchen schließlich kurz vor dem Ende mit seinem vierten Tor in einem wilden Spiel gegen Rellinghausen das 4:4 und einen wichtigen Punkt sicherte.

Wie in den bisherigen Partien musste Jüchen zunächst wachgerüttelt werden. Nach 30 Minuten lagen die Platzherren 0:2 zurück. Es schien sich ein Fiasko anzubahnen. Doch kurz vor der Pause gelang Thorben Schmitt das 1:2 - damit weckte er das Engagement bei seinen Mitspielern. Nur drei Minuten nach dem Wechsel glich er selbst zum 2:2 aus. Jüchen spielte sich nun in einen Rausch, die überraschten Gäste fanden gegen den Sturmlauf der Hausherren kein Gegenmittel. Mit dem 3:2 durch Schmitt schien Jüchen einem Sieg nahe zu sein.

Doch nun rafften sich die Gäste noch einmal auf. Mit Erfolg. Nach dem 3:3 schien das 4:3 für Rellinghausen der Niederschlag für Jüchen zu sein. Doch dann war es wieder Thorben Schmitt, der das 4:4 rettete.

"Wir haben richtig gut gespielt, obwohl meine Nerven arg strapaziert wurden. Meine Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen. Offensichtlich kommt sie aber nur aus dem Quark, wenn sie in Rückstand geraten ist", sagte Jüchens Trainer "Dicki" Otten. Am Mittwoch sollte Jüchen beim DSC auf jeden Fall einen Rückstand verhindern. Der dürfte bei diesem Spitzenteam nicht so leicht zu korrigieren sein.

Jüchen: Schmitz - Burda, Söth, Kell, Weuffen - Spinrath, A. Wirtz (46., Fuchs) - Sousa, Otten (71., Sousa), Schmitt, Barth - Hepner. Tore: 0:1 Grzanna (21., Foulelfmeter), 0:2 Putze (29.), 1:2 Schmitt (39.), 2:2 Schmitt (48., Foulelfmeter), 3:2 Schmitt (56.), 3:3 Ketsatis (81.), 3:4 Hoffmann (84.), 4:4 Schmitt (86.). Gelb-Rot: Dutschke (84.). Zuschauer: 100.

(zeit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Thorben Schmitt trifft viermal bei Jüchens wildem 4:4


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.