| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis-Jugend übertrifft Erwartungen

Lokalsport: Tischtennis-Jugend übertrifft Erwartungen
Vizemeister im Bezirkspokal der B-Schüler (v.l.): Kevin Ha Chong, Allen Chen, Max Müller und Matthew Speak. FOTO: Verein
Tischtennis. Auf eine erfolgreiche Saison in den Nachwuchs-Spielklassen blickt die Tischtennis-Abteilung von Borussia zurück. "Unsere Erwartungen wurden übertroffen", sagt Jugend-Chef-Trainer Wolfgang Starck. "Insbesondere das Abschneiden der Jungen-Mannschaft in der NRW-Liga hat alle sehr überrascht."

Der Neuling in der höchsten deutschen Nachwuchsklasse war gemeinhin als Abstiegskandidat gehandelt worden. Am Ende landeten die Borussen dann aber auf Rang drei. Fast wäre sogar der Sprung in die Endrunde um die Westdeutsche-Mannschaftsmeisterschaft gelungen. Ein 2:8 am letzten Spieltag bei dem ausnahmsweise in Bestbesetzung spielenden SC Buschhausen verhinderte aber den Sprung auf den zweiten Platz. Die Gladbacher überzeugten durch Noah Zachowski (30:20), Leon Glitt (17:28), Julius Fahl (27:19)und Tobias Hintzen (27:14). Spitzenspieler Zachowski beweis mit einer 16:1-Bilanz in der Herren-Bezirksliga sein großes Potenzial.

Beim jüngeren Nachwuchs errangen die zweite Schülermannschaft und die B-Schüler jeweils den Meistertitel in der Kreisliga. Kevin Ha Chong (12) und Allen Chen (10) waren die erfolgreichsten Spieler. Sie gewannen den Kreispokal und qualifizierten sich für die Endrunde der besten B- und C-Schüler im Bezirk. Borussias Erfolge haben sich rumgesprochen: Dank einiger Neuzugänge werden die Borussen künftig mit sechs Nachwuchsteams an den Start gehen.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis-Jugend übertrifft Erwartungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.